Bis zu welchem Wert darf ich Gebrauchtes Verkaufen ohne ein Gewerbe anzumelden?

2 Antworten

Für das Gewerbe geht es um die Nachhaltigkeit, nciht um den Wert.

Verkaufe ich die Gegenstände aus einem millionenschweren Erbe (Bibliothek, Briefmarkensammlung, Schmuck) ist es Vermögensverwaltung, kein Gewerbe.

kaufe ich zwei alte CD ein, oder mache ich Bodenentrümpelungen um kostenlos an Handelsware zu kommen die ich verkaufe, bin ich schon mit 50 Euro Umsatz pro Woche Gewerbetreibender.

Wenn es sich bei den Sachen um Gebrauchtes (einige praktisch unbenutzte Fehlkäufe dürfen sicher dabei sein), Sammlerstücke usw. handelt, musst Du meines Wissens kein Gewerbe haben.

Was möchtest Du wissen?