Bis wann kann ein internationaler Scheck zurückgebucht werden und welche Gebühren und Spesen sind hierbei erlaubt?

2 Antworten

Du wusstest also zum Zeitpunkt der Scheckeinreichung nichts davon, dass der Betrag Dir außerdem überwiesen wurde?

Du solltest Dich einmal mit Deiner Bank in Verbindung setzen, mit welchem Recht sie Dein Konto mit Kosten belasten, die Du nicht zu vertreten hast.

Mehr als der Scheckbetrag kann m.E. nicht zurückgerufen werden und eine einmal erhaltene Gutschrift kann ebenfalls nicht ohne Zustimmung des Berechtigten auch nicht teilweise rückgängig gemacht werden.

Der Scheck ist offenkundig gesperrt worden. Das kann einem auch bei deutschen Schecks passieren. Aus diesem Grund ist seinerzeit die EC-Karte erfunden worden. Weil Scheckzahlungen so unsicher sind nämlich.

Nun liegt Australien ja nicht gleich nebenan. Da kann es schon mal dauern bis der Scheck zurück kommt.

Du hast einen gesperrten Scheck bei Deiner Bank eingereicht und der diese Kosten verursacht. Damit mußt Du für die Kosten gerade stehen.

Was möchtest Du wissen?