Binnen welcher Frist sollte ein Steuerberater die Steuererklärung nach Einreichung abgeben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nachdem, was zwischen ihm und dem Auftraggeber vertraglich vereinbart ist.

Der Auftraggeber kann, wenn kein bestimmter Termin vereinbart ist, dem Steuerberater eine Frist setzen (§ 323 Abs. 1 BGB), nach deren Ablauf an der Abnahme der Erklärung seinerseits kein Interesse mehr besteht. Das gilt auch dann, wenn der Auftraggeber gesetzlich zur Abgabe der Erklärung verpflichtet ist und ihm also ein Interesse an der Fertigung der Erklärung vom Staat aufs Auge gedrückt wird. Dieser gesetzliche Zwang berührt nämlich nicht das Verhältnis zwischen ihm und dem Steuerberater.

Ganz recht. Es ist dem Mandanten ja unbenommen, die Erklärung selbst auszufertigen oder einen anderen Berater zu beauftragen.

1

üblich ist, was du mit dem vereinbarst. Lass dich doch nicht vertrösten, sondern vereinbare einen Termin. Wird dieser nicht gehalten, dann Frist setzen. Oder du ziehst den Fall gleich ab und nimmst einen anderen Steuerberater - sofern die Beauftragung das zulässt.

Ich weiss genau, wie lange mein Steuerberater brauchen darf, denn das vereinbaren wir bei Abschluss. Und meiner liefert immer schneller als geplant.

Witwenrentenabfindung Bearbeitungsdauer oder Frist

Hallo Community,

vorerst möchte ich allen hier ein Lob aussprechen die diese Seite betreiben und natürlich alle die sich ins Zeug legen und anderen Menschen helfen und bei Fragen zur Seite stehen...

Folgende Frage, meine Frau bekam bis vor kurzem noch eine ( große Witwenrente ) da wir Mitte November 2012 geheiratet haben hat Sie natürlich keinen Anspruch mehr darauf.

Wir haben auch direk mitte November 2012 den Antrag für die Abfingung persönlich beim LVA beantragt und die gute Dame meinte es dauert nur 2-3 Wochen. Wir warten nun seit fast 3 Monaten auf einen Abschluss der Sache.

Anrufe bei der Bearbeitungsstelle bringen uns auch nicht weiter, es wird immer vertröstet dass die Akte mal hier mal da ist. Da Sie nun seit 3 Monaten auch keine Witwenrente mehr bekommt, gibt es auch einen Finanziellen Engpass. Wie lange darf sich denn die LVA Zeit dafür nehmen, wir denken schon einen Anwalt aufzusuchen. Danke schon mal im vorraus für die Antwort....

...zur Frage

Frist wegen Urlaub verpasst - wird das akzeptiert?

Ich habe vom Arbeitsamt einen Brief bekommen, in dem mir eine Frist zur Einreichung von Unterlagen genannt wurde. Weil ich nur sehr kurz arbeitslos war, hatte ich damit nicht gerechnet. Das Problem ist, dass ich im Urlaub war und die Frist deshalb verpasst habe. Natürlich werde ich die Unterlagen schnellstmöglich nachreichen, aber ich wüsste jetzt trotzdem gerne, ob ich jetzt mit Konsequenzen rechnen muss?

...zur Frage

Zusammenveranlagung: Steuererklärung Pflicht?

Hallo Zusammen,

mein Ex Mann drängt mich eine gemeinsame Steuererklärung abzugeben. Ich war 2013 verheiratet und habe 8 Monate mit der Steuerklasse 5 gearbeitet. Da er die gemeinsame Steuererklärung machen und abgeben wollte, hat er die Abgabefrist für die Steuererklärung versäumt vorauf wir Anfang diesen Jahres eine Festsetzung in Höhe von 800 € bekommen haben. Da ich nicht wieder auf ihn warten wollte habe ich Widerspruch eingelegt und habe eine eigene Steuererklärung abgegeben. Soweit für mich alles gut. Nun erhalte ich, Monate später, ein Schreiben von seinem Anwalt, mit einer Frist von 5 Tagen, dass ich mich beim Finanzamt melden soll um einer Zusammenveranlagung zuzustimmen. Die Sache ist für mich längst erledigt und ich sehe es nicht ein mich nochmal mit meinem Ex-Mann in Verbindung zu setzen. Ich habe zudem noch eine alte Email mit der Diskussion über unsere Steuererklärung, in der er mir schreibt, dass ich sie auch alleine machen kann, falls ich nicht auf ihn warten will.

Muss ich mir jetzt auch einen Anwalt holen? Hat er das Recht mich dazu zu zwingen, auch wenn er mir schriftlich mitgeteilt hatte, dass ich auch eigenständig einen machen könnte?

Danke schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

FA hat weitere Dokumente angefordert die ich nicht habe, muss ich antworten?

Hallo zusammen,

habe vom FA einen Brief zur Prüfung meiner Steuererklärung bekommen und soll weitere Unterlagen einreichen (die ich nicht habe, das Ansetzen der Kosten klappt somit nicht).

Sie haben mir eine Frist von 1 Monat gesetzt. Muss ich antworten, dass ich die Unterlagen nicht habe, oder kann ich einfach warten und sie schicken mir dann danach die offiziellen Steuerbescheide?

Gruß

...zur Frage

Frage zu Bearbeitung Steuererklärung Finanzamt

Also, letztes Jahr habe ich sage und schreibe 17 Wochen gewartet bis ich vom Finanzamt endlich den Steuerbescheid nach Einreichung meiner Unterlagen erhalten habe. Eingereicht hatte ich sie im letzten Jahr Ende März. Die Steuererklärung für das Jahr 2014 habe ich Heute eingereicht, also 3 Wochen später als im letzten Jahr, da es vorher nicht möglich war, da dies immer meine Schwägerin für mich fertig macht. Kann ich nun davon ausgehen, dass ich dieses Jahr wieder solange warten oder gar sogar noch länger warten muss? Oder hat das nun nicht immer unbedingt was zu sagen mit der Einreichung der Unterlagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?