Bekommt der Notar raus, dass ich in Insolvenz bin? Bekommt mein Treuhänder durch den Notar raus, dass ich mir einen Privatkredit genommen habe?

4 Antworten

Der Notar ist nur für die Beurkundung zuständig.

Gegenüber dem Insolvenzverwalter müssen sie diesem aber auch die veränderte finanzielle Situation mitteilen.

Dies werden Sie vermutlich aber nicht machen.

Welche Sicherheit gibt es denn wenn Sie nicht zurückzahlen?

"Ein neues Verbraucherinsolvenzverfahren kann bei Verstoß gegen die
Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Treuhänder erst nach erheblicher
Wartezeit – vollständig neu – durchlaufen werden. Das Verfahren verlangt
also ein redliches Verhalten des Schuldners. Es existieren keinerlei Möglichkeiten, diese Anforderungen – auch mit vermeintlich raffinierten Konstruktionen - zu umgehen, da solche Verhaltensweisen der Redlichkeit zuwider laufen
."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Privatinsolvenz

Da kann die Restschuldbefreiung auch noch nachträglich widerrufen werden und Dein Ärger fängt von vorne an, einschließlich Schufa-Eintrag!

Wieso ist Dir eigentlich nicht klar, das Du keinen Kredit aufnehmen kannst? Glaubst Du im ernst, das Du weiter Kredite wie auch immer aufnehmen kannst und dann am Ende der Privatinsolvenz Restschuldbefreiung bekommst?

Dir ist nicht klar, das das Privatinsolvenzverfahren aus zweit Abschnitten besteht (verkürzt dargestellt):

1. Eröffnung des Verfahrens ca. 3 Jahre

2. Wohlverhaltensphase ca. 2 Jahre mit anschließender Restschuldbefreiung nach einem Jahr bzw. umgehender Restschuldbefreiung wenn Verfahrenskosten gezahlt werden.

Ich gehe davon aus, das Dir das bei der Schuldnerberatung erklärt wurde.

Was an dem Begriff Wohlverhaltensphase hast Du nicht verstanden?


Ausbezahlung Hausverkauf an Expartnerin?

Im vorherigen Thema sprach ich über Hausverkauf, meine jetzige Frage zielt auf die Ausbezahlung hin. Wie schon erwähnt entlässt mich die Bank nicht aus dem Vertrag, also gehe ich auch nicht aus dem Grundbuch. Meine Exfrau will mich nun ausbezahlen. Das Haus hat einen Schätz-Wert von 250.000 Euro. Abgezahlt sind rund 35.000 Euro, Belastung aktuell mit 190.000 Euro, Kredit läuft noch 8 Jahre mit 1.100 € monatl. Rate.´, die meine Exfrau demnächst allein zahlt. Eigenkapital war nix. Stehen mir jetzt 17.000 Euro zu?

In 8 Jahren soll umfinanziert werden, dann könnte ich aus dem Rest-Darlehen raus, bis dahin zahle ich nicht mehr. Kann man mit Vertrag vor dem Notar verpflichtet werden, dass man auf alle Rechte und Pflichten verzichten kann, was Verkauf und Zahlung der Immobilie angeht? Oder ist sowas nichtig?

...zur Frage

Privatinsolvenz und Einzug bei der Freundin

MHallo, seit nunmehr 2 Jahren bin ich Rentner mit einer monatlichen Rente von 900 Euro. Ich habe seit 4 Jahren die Privatinsolvenz am Laufen und bin auf einem Campingplatz polizeilich gemeldet. Ich wohne dort das ganze Jahr in meinem Wohnwagen. Jetzt möchte ich zu meiner Freundin in ihre Mietwohnung einziehen. Die Mietwohnung läuft laut Mietvertrag auf meine Freundin und der Vermieter hätte nichts dagegen, dass ich mit in die Wohnung ziehe. Der Wohnwagen ist mein Eigentum und ich würde diesen, im Falle eines Umzugs, meiner Tochter überschreiben. Könnte mir oder meiner Freundin durch den Einzug zu ihr in die Wohnung finazielle Nachteile entstehen? Kann man meine Freundin haftbar machen? Meine Freundin bekommt ca. 1500 Euro Rente. Ich bedanke mich schon mal im voraus für eventuelle Antworten.

...zur Frage

Wird Geld das bei einem Notar für Verbindlichkeiten liegt, unter den Gläubigern aufgeteilt?

Für einen Schuldner von mir wurde Geld bei einem Notar für Verbindlichkeiten hinterlegt. Ich habe meinen Titel dort schon angebracht, jedoch sagt mir der Notar, dass er erst eventuelle andere Gläubiger kontaktieren müsse und das Geld dann aufgeteilt wird wenn es nicht genug ist. Meine Frage nun, wie wird das Geld aufgeteilt? Läuft eine solche Verteilung prozentual nach der verfügbaren Summe, das heißt bei Beispielsweise 10.000 Euro und 10 Gläubigern bekommt jeder 1000€, egal wie hoch die Ansprüche, oder nach der Forderung, d.h. Jeder bekommt beispielsweise 10% seiner Forderung, bei 1000€ dann 100€ und bei 20000€ dann 2000€?

Und ist es möglich hier anwaltlich vorzugehen, dass mein Betrag schon mal bezahlt wird? Kontopfändung oder ähnliches?

...zur Frage

Eidesstattliche Versicherung gleich kein Girokonto?

Stimmt es, dass derjenige, der eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, kein Girokonto mehr bekommt?

...zur Frage

Rente und Grundsicherung. Was bleibt beim zusammenziehen mit Partner?

Meine Tochter erhält aufgrund einer Erkrankung mit 28 Jahren Rente. Da diese gerade mal 40 Euro beträgt bekommt sie dazu die Grundsicherung vom Sozialamt.

Was aber passiert wenn sie mit jemanden zusammen zieht? Muss derjenige für sie aufkommen oder darf sie ihre Grundsicherung behalten?

...zur Frage

Bin in Privatinsolvenz

Ich bin in Privatinsolvenz.. Ich bin noch bis Ende Mai 2010 in einer Umschulung vom AA aus. Mein Mann ist berufstätig von Mo-Sa. Er muss um 4 weg, da er um 5 anfängt. Um diese Zeit fahren bei uns noch keine öffentlichen Verkehrsmittel. Deshalb ist er auf unser Auto angewiesen. Den Treuhänder hat das aber überhaupt nicht interessiert, ich musste das Auto schätzen lassen, da er es verkaufen muss sagt er. Ich meinte, dass dann mein Mann arbeitslos wird, da sagte er, dass wäre nicht sein Problem. Meine Frage ist erstens: darf ich das Auto jetzt noch meinem Mann überschreiben und zweitens: darf ich den Treuhänder wechseln. Auch soll ich eine Steuererklärung machen, die er dann bekommt meinte er. Ich habe aber im Forum gelesen, dass die Steuererstattung beim Schuldner bleibt. Ich weiss eigentlich nicht mehr weiter. Danke jetzt schon für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?