Bin Rentnerin und bekomme Witwenrente habe noch 2 Pflegekinder - wieviel Wohnraum steht mir zu?

3 Antworten

Ggf. kommst du auch mit einem größeren Wohnraum durch, wenn die Miete im Vergleich zur ortsüblichen Miete niedrig ist. Das ist aber ortsabhängig. Frag hier einfach beim Bürgeramt nach.

Solange Du selbst keine Sozialleistungen beziehst, kannst Du selbst bestimmen, wie groß Deine Wohnung sein soll. 

Das Pflegegeld der Kinder wird Dir bestimmt nicht entzogen, wenn Du den Kindern mehr Platz zur Verfügung stellst.

Es gilt als eine angemessen große Wohnung allgemein für eine Person 50 m², sie erhöht sich um jede weitere Person um 15 m². (Säuglinge gelten hier nicht als „Person“. 

Diese Wohnung ist grösser als 80m2 ,kann das Amt  die Sozialleistungen der Kinder einstellen?

0
@Kniffel

Hallo Kniffe,

das Sozialamt zahlt bis zur Angemessenheit der Wohnungsgröße. 

0
@Gaenseliesel

ups.....  ;-)

wenn du die Differenz der Kosten zur größeren Wohnung aus eigenen Mitteln bestreiten kannst, wird auch die größere Wohnung kein Problem sein.  

0

Was zahlt ARGE ?

Bin 25 und habe eine 5 Jährige Tochter. Bin von meinem Lebenspartner ausgezogen. Jetzt wohnen wir bei meine Tante im Berlin und habe zum ersten mal einen antrag auf Hartz IV gestellt. Was kannich vom Amt erwarten dh. was bezahlen die mir ? Zahlen die mir eine Wohnung ? wenn ja, wieviel ? Wie groß darf die Wohnung sein ? habe auch keine Möbel oder sonstige Wohnungseinrichtung ! Bekomme ich das vom Amt ? Bitte um Hilfe oder Ratschläge. Gibt es für die mehraufwändungen Anträge vielleicht Vorlagen im Internet ? Hab ich recht auf Ausbildung ? Habe nur Oberschulenabschluß !? Ich möchte gern eine Ausbildung zur Krankenschwester machen.

...zur Frage

Was brauchen Senioren für den Umzug?

Hallo zusammen!

Meine Großmutter lebt in Bayern und ist mit 77 Jahren auf die Nähe der Familie angewiesen. Nun möchte ich sie zu uns nach Hamburg holen, stehe jetzt aber vor der Frage, was man alles, außer den beiden Bescheiden für das Einwohnermeldeamt noch benötigt?

Meine Großmutter bezieht Sozialleistungen (ihr wird die Wohnung+Nebenkosten bezahlt). Bis welcher Summe, werden die Kosten für die Wohnung Miete übernommen (und wievielen qm)?

Und was muss man dafür beim Sozialamt beantragen?

Kriegt man irgendwelche Kosten für den Umzug vom zuständigen Amt erstattet?

Würde mich riesig über eine Antwort freuen!




...zur Frage

KDU unterschritten - trotdem darf ich die neue Wohnung lt. Amt nicht anmieten?

Hallo zusammen.

ich EU- Rentnerin möchte nach Eutin ziehen, dort könnte ich eine Wohnung bekommen, die ACHTUNG: warm also inkl. Heizkosten 365,- € im Monat kostet.

Erlaubt sind laut KDU diesen Jahres 358,- inkl. kalter Nebenkosten exkl. Heizung.

Meine Grundmiete würde 225,-€ betragen, die Nebenkosten 40,-€ und die Heizkosten ( Schätzung ) 100,-€ macht 365,-mtl.

Hier in Tdf. zahle ich eine ACHTUNG Warmmiete von 450,-€ die weiterhin übernommen würden. Das Amt würd mit der Erlaubnis umzuziehen im Jahr 1020,-€ einsparen, aber ich darf nicht umziehen, weil meine Heizkosten nicht in der Heizkostenrichtlinien KDU liegt und mit angegebenen 100€ zu hoch sind?????

Ja spinn ich? Kann man das so machen?

Ich will nicht mal Kaution oder Umzugskosten, nur eine Genehmigung die neue Wohnung anzumieten.

Kann mir da jeand vielleicht eine Rechtsgrundlage mitteilen, mit der ich argumentieren könnte? Denn ich werde Widerspruch einlagen müssen - denke ich mal so.

Bitte um hilfreiche Antworten.

...zur Frage

darf die heizkostennachzahlung vom sozialamt verweigert werden?

ich wohne seit 27 jahren auf 52qm, 430,- warmmiete. seit dem tod meines lebensgefährten vor 4 jahren alleine, jetzt fordert mich das sozialamt auf, mir eine angemessenere wohnung zu suchen. ich beziehe eine rente wegen erwerbsunfähigkeit etwa 650,- und der rest ist grundsicherung. bin 60% G behindert. ich kann und will nicht ausziehen. außerdem gibt es kaum was günstigeres in der umgebung. in einer 1-zimmerwohnung halte ich das nicht aus ich habe keine angehörigen und die wohnung mit meinen paar habseligkeiten, ist alles was ich habe. was kann ich gegen den bescheid vom amt machen. hoffe auf antwort. m.f.g.

...zur Frage

Witwenrente ist gering darf man beim Amt noch Ansprüche stellen ?

Hallo:) Habe eine Frage bezüglich der Witwenrente. Mein Vater ist mit 56 Jahren (Juni 2010) gestorben und wir haben noch die Erwerbsminderungsrente gestellt und danach die Witwenrente. Das heisst meine Mom bekommt 3 Mon Erwerbsminderung von meinem Dad und ab dann die Witwenrente die sehr gering ausfällt! Es sind knapp 615€ und ein paar zerquetschte! Meine Mutter geht nicht arbeiten bzw war als 325€ Jobberin angestellt bis mein Vater im KH betreuung brauchte. Seitdem war Sie auch nicht mehr arbeiten. Nun stellt sich die Frage wieviel darf sie denn zur Rente verdienen und kann man Gelder beim Amt anfragen bzw. Wohngeld o.s ? Weil mit 600€ und einer Miete von 320€ kann man kaum leben! Zahlt das Sozialamt etwas dazu oder treten die direkt an die Kinder ran? Kenne mich da gar nicht aus und weiß auch nicht wie Ich ihr helfen kann! Weiß irgendwer weiter? Ach ja Wohnhaft in NRW!:) LG Jasmin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?