Bin Rentner 69 Jahre mus ich einen Minijob von 350 Euro ( Knappschaft wird korrekt bezahlt beim Finazamt angeben?

2 Antworten

Sofern eine pauschale Besteuerung erfolgt, braucht dies in der Steuererklärung nicht angegeben werden. Bei einer individuellen Besteuerung schon.

Nein, wenn es ohne Abzüge für Dich pauschal versteuert wird. Mit Steuerklasse schon.

Vile Glück

barmer

Freiberufler/Kleingewerbe Vorauszahlungen

Hallo,

ich beabsichtige mich selbstständig zu machen. Nun bin ich beim Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung. Zu Punkt 3.1 Voraussichtliche Einkünfte ergibt sich nun eine Frage: muss ich dort auch einen MiniJob angeben, da der doch bereits vom AG pauschal versteuert wird?

Danke!

...zur Frage

Muß Mutter eine private Kinderbetreuung bei der Knappschaft als 400-Euro-Kraft anmelden?

Muß eine Mutter, die beim Jobcenter eine Fortbildungsmaßnahme besucht und ihr Kind daher nachmittag betreuen läßt (bezahlt vom Jobcenter) diese private Kinderbetreuerin bei der Knappschaft als 400-Euro-Kraft anmelden?

...zur Frage

Mit welcher Steuerberechnung ist zu rechnen, wenn ein Vollzeitrentner zwei Nebenjobs ausführt?

Hallo

Folgende Situation steht in der Zukunft im Raum:

Ein ca. 69 Jahre alter Rentner lebt verh. mit seiner Frau zusammen. Diese hat ebenfalls einen Nebenjob und bekommt ca 200 €/ Monat/ jährlich 2400€

Der Rentner hat eine Rente von ca 1200 € Netto abzüglich Krankenkasse/ jährlich 14400€ In seinem ersten Neben-Job verdient er ca.365 €/ Monat ohne L-Karte/ jährlich 4380 € Für das o.g. Einkommen hat er einen Lohnsteuerbefreiungsantrag gestellt.

Jetzt könnte er einen zweiten Nebenjob für eine kurze Zeit annehmen. Hierbei würde er ca 2800€ beim ersten mal für das Jahr 2010 verdienen und beim zweiten mal so ca 1200 € maximal für das Jahr 2011.

Sind Steuerforderungen zu erwarten wenn er das macht? Muß zusätzlich Krankenkasse bezahlt werden? Sollte man bei zu erwartenden Steuerforderungen, das bei der Entlohnung mit einbeziehen?

Vielen Dank für eure Antworten bevor wir einen Fehler machen....

...zur Frage

Zweitstudium Minijob in der Steuererklärung angeben? Werbungskosten schieben...

Hallo,

habe Mitte 2013 nach meinem Masterstudium angefangen zu arbeiten und möchte jetzt von 2010-2012 die Verlustvorträge mit ein meine Einkommenssteuererklärung einbeziehen.

Nun zu meiner Frage: Ich hatte während dieser Zeit kontinuierlich einen Minijob mit 400€ Verdienst.

Zeige ich beispielsweise für 2010 einen Verdienst von 4800€ und Werbungskosten von 5000€ auf, dann werden die kompletten Werbungskosten mit dem Verdienst verrechnet. Ist das korrekt oder ginge es gar nicht, weil ich keine Steuern gezahlt habe? Ich möchte ja nach Möglichkeit die kompletten Werbungskosten in das Folgejahr übertragen und nicht mit meinem Minijob verrechnen.

Weiß da jemand etwas konkretes drüber?

Vielen Dank schonmal.

Viele Grüße Christian

...zur Frage

Nebeneinkünfte als Rentner der GKV melden?

Hallo und guten Tag, ich hab da eine Frage! Ich bin 67 Jahre alt und Rentner. Meine Frau, 62 Jahre alt, ist nicht berufstätig. Unser gemeinsames Einkommen besteht aus meiner Rente und einem mini-Job (450€) den ich habe. Ich war seit dem Renteneintritt nicht mehr beim Finanzamt registriert da unser Einkommen weit unterhalb des Freibetrags liegt. Im Dezember 2013 wurde ein Buch (Fachbuch) von mir veröffentlicht. Daraus entstehen Einkommensmöglichkeiten durch Verkauf, Tantiemen und angebotenen Beratungsaufträgen. Um das steuerlich korrekt zu handhaben habe ich mir 2013 wieder eine Steuernummer geben lassen und kann jetzt einen Nebenverdienst über die Einkommenssteuer als Kleinunternehmer (kein Gewerbe) angeben. Die Nebeneinkünfte sind nicht planbar und werden voraussichtlich zwischen 0 und max 4000€/Jahr liegen. Meine Frage: Muss ich diese sporadischen Einkünfte (auf das Jahr umgerechnet ca. <340€/Monat) der GKV melden oder fällt das unter den Freibetrag den meine Frau als Mitversicherte hat (wir werden gemeinsam veranlagt)? Müssen Nebeneinkünfte „sofort“ der GKV gemeldet werden oder erst mit der Einkommenssteuererklärung 2015? Danke für die Hilfe G.Lux

...zur Frage

Kann ich als Rentner mit vermieteter ETW einen neuen Computer abschreiben?

Als normaler Rentner kann ich es nicht mehr, das weiß ich.

Ich habe aber eine vermietete ETW und mache alles erforderliche darüber mit dem Computer. Dieser muß aber nun wegen Alter ersetzt werden.

Kann ich über Vermietung die Neuanschaffung des Computers absetzen ???

.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?