Bin raus aus Hartz IV, mit 1100 € Bruttoverdienst, komme kaum über die Runden, andere Hilfen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du es schonmal mit Wohngeld versucht? Bei deinem Einkommen und den Ausgaben kann ich mir gut vorstellen dass ein Anspruch besteht. Sind bei der Miete die Nebenkosten schon enthalten?

Hier könntest du schon mal überschlagen ob evtl. ein Anspruch auf Wohngeld besteht.

http://www.geldsparen.de/inhalt/rechner/Soziales/Wohngeldrechner.php

arbeitest Du Vollzeit? Bei 1100€ Brutto hast du ca, 6,80€ die Stunde, gibts da vielleicht eine Tarifvereinbahrung in dem Gewerbe!

Fahrkosten,Arbeitskleidung kannst von der Steuer absetzen, aber bekommst auch nur 1/3 zurück.

Wenn du dich in einer Firma bewährst, wird da schnell mehr kommen, aber nur wenn DU das willst :)) also zeig was Du drauf hast.

Jedenfalls cool, daß du rausgerutscht bist......

Es gibt auch mehrere Möglichkeiten sich nebenbei noch etwas zu verdienen. Ich würde mich mal an deiner Stelle nach Nebenjobs mit flexiblen Arbeitszeiten umsehen. Ich z.B. arbeite neben meinem Studium in einem Callcenter, wo man sich seine Arbeitszeiten selbst legen kann und keine bestimmte Anzahl an Stunden abliefern muss ( soll heisen in Monaten mit weniger Zeit kann man auch mal weniger arbeiten). Alles in allem bin ich mit einem Stundenlohn von 7,50 doch sehr zufrieden. Eine weitere kleine Verdienstmöglichkeit wären wohl online Umfragen, wobei du hier für dich selbst entscheiden musst, ob sich diese für dich lohnen.

Was möchtest Du wissen?