Bin ich versichert wenn ich mit dem Auto von meinem Freund fahre?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da solltest du ihn fragen, wie er sein Auto versichert hat, denn ob du auch mitversichert bist hängt ganz vom Tarif ab. Es gibt z.B günstigere Tarife wenn man alle anderen Fahrer außer sich selbst ausschließt.

Die Frage ist, was soll versichert sein und gegen welche schäden?

  • Jeder Schaden den Du anderen Wagen, oder Personen anrichtest, ist durch die Kfz-Haftpflicht versichert.

  • Jeder Schaden, den Du am wagen Deines Freundes anrichtest, muss Du zahlen. Hat er eine Vollkasko, dann zahlt die.

  • erleidest Du selbst bei einem von Dir verschuldeten Unfall einen Schaden, zahlt Deine Krankenversicherung udn ggf. eigene Unfall- oder im schlimmsten Fall rentenversicherung.

  • Aber ganz wichtig, bei jedem Unfall den Du verschuldest, muss Du Deinen Freund so stellen, als wäre der Unfall nciht geschehen, also den Schaden an seinem Wagen zahlen, oder wen seine Versicherungen zahlen, die Beitragerhöhungen bezahlen.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung greift bestimmt auch in deinem Fall. Wenn du also mit dem Auto deines Freundes einen Unfall baust, danach du schuld bist, greift für den Schaden des anderen die Kfz-Haftpflicht ein. Für den eigenen Schaden oder für die Hinaufstufung gibts nichts oder bei Kasko könnte dich dein Freund haftbar machen.

Solltest Du den Wagen Deines Freundes sehr oft benutzen, wäre es eine Idee Wert zu überlegen, ob Du die Mehrkosten für eine Vollkaskoversicherung trägst, damit wären bestimmte Kosten gedeckt, die wfwbinder bereits aufgezählt hat. Immerhin wesetlich günstiger als die Anschaffung eines eigenen Wagens.

Was möchtest Du wissen?