Bin ich unterhaltsberechtigt?

1 Antwort

Die Vollzeitausbildung muss ja inzwischen beendet sein udn somit zumindest eine Basis für eine Tätigkeit da sein.

Der Welnesbetrieb, OK, bringt keine Erträge. Er braucht auf jeden Fall keine Verluste zu finanzieren.

Ich sage mal, er muss ein paar Monate Übergangsunterhalt zahlen, dann ist vermutlich Ende.

Zahle Trennungsunterhalt, sie hat Rente, fällt ihre Rente weg, muss ich mehr zahlen?

Meine Frau bekommt seit 4 Monaten Trennungsunterhalt, sie hat volle Erwerbsminderungsrente, nun hab ich rausgefunden, dass sie sich die durch Betrügen erschlichen hat. Wenn Ihre Rente jetzt im Trennungsjahr wegfällt, erhöht sich dann ihr Anspruch auf Trennungsunterhalt? Nachehelicher Unterhalt ist ausgeschlossen, da Ehevertrag.

...zur Frage

Muss Unterhaltsklage zurückgenommen werden, wenn Trennungsunterhalt gezahlt wird?

Von einer Freundin hat sich der Mann getrennt, der bisher für den Lebensunterhalt der Eheleute allein aufkam. Er verdient überdurchschnittlich gut. Zunächst wollte er keinen Unterhalt zahlen. Daraufhin hat die Freundin ihn gerichtlich auf Unterhalt in Anspruch genommen. Diese Klage läuft noch. Jetzt hatte er plötzlich geschrieben dass er den Trennungsunterhalt zahlen will und sie ihm ihre Kontoverbindung bekannt geben soll. Soll jetzt die Freundin die Klage zurücknehmen oder abwarten, ob er auch tatsächlich zahlt?

...zur Frage

Mein Ex-Mann bekommt in diesem Jahr seine Altersrente. Muß er mir davon, wenn ich in Rente gehe, etwas abgeben?

Wir sind 1998 geschieden geworden. Es wurde ein Versorgungsausgleich gemacht. Muß mein Ex-Mann mir, wenn er die Rente durch hat, davon was abgeben?

...zur Frage

Muss Freundin Unterhalt an Mann zahlen, der zu anderer Frau gezogen ist?

Eine Freundin beklagt, dass ihr Mann zu einer anderen gezogen ist und mit ihr zusammen lebt. Jetzt will er Unterhalt von der Freundin, da sie sehr vermögend war und ist. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Trennungsunterhalt nach Scheidung?

Kann Trennungsunterhalt auch nach der Scheidung noch gerichtlich geltend gemacht werden?

...zur Frage

Steuererklärung getrennt veranlagt im Trennungsjahr?

Mein Exmann und ich haben uns im Mai 2016 getrennt. Er hat sich damals geweigert unsere Steuerklassen zu ändern und das restliche Jahr von Steuerklasse 3 profitiert, während ich 5 hatte. Trennugsunterhalt habe ich nicht regelmäßig bekommen, habe aber jetzt vor Gericht durch eine Vergleich einmalig 400 € von ihm bekommen. Durch einen Steuerklassenwechsel hätte ich monatlich ca. 300 € mehr gehabt. Kann ich jetzt für das Trennungsjahr auf eine getrennte Veranlagung bestehen? Eigentlich ist es ja, soweit ich weiß, so geregelt, dass ich der gemeinsamen Veranlagung zustimmen müsste, da durch Unterhaltszahlungen ja auch meinerseits von seiner Steuerklasse 3 profitiert wurde. Allerdings können die 400 € ja nicht ansatzweise den Verlust durch die schlechte Steuerklasse 5 ausgleichen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?