Bin Gekündigt worden in der Krankheitszeit keiner möchte zahlen.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist keine lückenlose Krankschreibung und damit kannst du zwar versuchen zu klagen gegen die Krankenkasse, aber das funktioniert in 99% der Fälle nicht. Du wärst verpflichtet gewesen dir an dem Freitag eine Krankmeldung von wem auch immer zu besorgen. Bleibt evtl. nur Harz4

Wenn deine AU (Krankschreibung) noch während des Beschäftigungsverhltnisses erfolgt ist und seit dem lückelnlos fortbesteht hast Du Anspruch auf Krankengeld. Allerdings heißt lückenlos, dass du spätestens am letzten Tag der AU zum Arzt gehst. Also nicht AU bis Freitag und am Montag erst zum Arzt. Der Anspruch auf Krankengeld entsteht nämlich am Tag nach dem Du beim Arzt warst und nicht ab dem Tag ab dem der Arzt AU bescheinigt (für die Lohnfortzahlung ist das möglich, fürs Krankengeld geht das nicht. Es wäre somit hilfreich zu wissen, warum die Krankenkasse kein Krankengeld zahlen will. Aber in 90% in meiner täglichen Praxis liegt das an der fehlenden Lückenlosigkeit.

genau das ist das Problem mein Arzt hat mich bis 20.01.15 krankgeschrieben, ist aber zum 31.12.2014 in Rente. So und beim neuen Arzt bekamm ich aber erst zum 05.01.14 einen Termin, trotz Atest das ich am 03/04 kein Termin bekamm und ich immer noch krank bin möchte die Kasse nicht zahlen erst nach 6 Wochen.

0
@Jockele

meine 02.01.2015 Krankgeschrieben...

0
@Jockele

Das stellt die Sache in einem ganz anderen Licht dar. Es wäre gut gewesen, schon in der Frage darauf hinzuweisen, dass Du schon krankgeschrieben warst und dieses unterbrochen wurde. Damit ist die Krankenkasse auch nicht mehr verpflichtet zu zahlen und der Arbeitgeber ist schon länger raus aus der Nummer!

1

Hallo Jockele, die Arbeitsagentur wird nicht zahlen, da Du krank bist und daher dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst, kannst Dich dort sofort nach der Genesung melden (wenn Du noch Alg-I-Anspruch hast), Wenn Du aus einem versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis erkrankst, müßte eigentlich die Krankenkasse Krankengeld zahlen, erkundige Dich genau (schriftlich, dann kannst Du dagegen vorgehen), warum sie nicht zahlen wollen. Damit Du versichert bist und finanzielle Leistungen erst mal hast, solltest Du Dich dringend beim örtlichen Jobcenter melden und Alg II beantragen.

Was möchtest Du wissen?