Bin Existenzgründer. Habe kein eigenes Auto gekauft, weil ich kein Darlehen vom Jobcenter erhalten habe. Fahre das Auto vom Freund. Was kann ich alles absetzen?

6 Antworten

Alternativ zur Antwort von @Andri123, wäre es möglich, tatsächlich alle genannten Kosten abzuziehen, aber dann wäre ein Privatanteil entweder gemäß Fahrtenbuch, oder mit 1 % des Listenneupreises zu erfassen.

Ob das in Deinem Sinn ist, weiß ich nicht.

Denke dran wenn Du die Anlage EKS ausfüllst (ich nehme mal an, Du brauchst zur Überbrückung weiter ALG II), der Gewinnbegriff von Finanzamt und Jobcenter stimmen nicht überein.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

30 Cent pro Kilometer, schätze ich mal. Das Auto gehört ja nicht zu Deinem Betriebsvermögen.

68

Genauso ist es.

1

darf mein ex mir das auto weg nehmen ?? ich bezale rate und fahre das auto er ist aber kredit nehmer

vor 5 jahren hatt mein ex freund auto finanzierung gemacht er ist der kreditnehmer 1und ich kreditnehmer 2 das auto habe aber nur ich gefahren und fahre bis heute die raten bezahle ich auch .nun jetzt hatt mein ex alles umgeendert das auto wieder auf sich umgemeldet und raten wird er auch bezahlen . und nun das schlimmste er will jetzt das auto zurück haben .darf er das ?? und was ist mit den geld was ich schon bezahlt habe ?? er meinte ich bekomme kein geld von ihn weil in der zeit wo ich bezahlt habe ,habe auch nur ich das auto gefahren . stimmt das alles hatt er recht dazu??

...zur Frage

Kann ich als nebenberuflich Gewerbetreibender die Leasingrate meines KFZ von der Steuer absetzen?

ch bin Angestellter im Öffentlichen Dienst und nebenberuflich Gewerbetreibender. Kann ich nun die Leasingrate meines KFZ (das ich auch privat nutze, es ist auf mich als Privatperson geleast) anteilig von der Steuer absetzen? Ebenso wie KFZ-Versicherung, KFZ-Steuer, Benzin, Reperaturen?

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

KFZ einem Freund überlassen - was ist steuerlich zu bedenken?

Hallo. Ich möchte gerne wissen, was ich oder mein Freund steuerlich bedenken müssen, wenn ich ihm für zunächst unbestimmte Zeit meinen Zweitwagen überlasse. Ich bin weiterhin Halter, Besitzer, Versicherer und KFZ-Steuerzahler und decke auch die Werkstattkosten. Es gibt keinen Vertrag, nur eine mündliche Vereinbarung, dass das KFZ jederzeit von mir zurück gefordert werden kann. Er zahlt nur den Sprit und die Autopflege. Was sagt das FA zu sowas? Danke fürs MItdenken!

...zur Frage

Leasing-Gebühren und Kfz-Versicherung von der Steuer absetzen?

Mein Verlobter und ich möchten unser erstes eigenes Auto leasen. Mein Freund ist selbstständiger Elektriker. Kann er die Leasing-Gebühren, die Steuern und / oder die Kfz-Versicherung von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Bin ich versichert wenn ich mit dem Auto von meinem Freund fahre?

Bin ich eigentlich versichert, wenn ich das Auto meines Freundes ausleihe und damit fahre oder muss ich falls was passiert selber dafür aufkommen?

...zur Frage

Selbstständigkeit - kann man dann Kosten eines Privat-Pkw für diese Erwerbstätigkeit absetzen?

Man will sich selbständig machen und hat schon ein Auto. Das Auto soll nun auch für diese selbständige Tätigkeit benutzt werden. Kann man dann die Kosten des Autos (Leasing-Raten, Benzin-, Reparaturkosten usw.) bei der Steuer absetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?