Bin einfach ausgezoggen ohne Wohnungsübergabe....

4 Antworten

Ihr habt beide den Mietvertrag unterschrieben und damit kann sich der Vermieter aussuchen, an wem er sich schadlos hält. Das mußt Du schn mit deinem Bruder abklären, warum er keine ordnungsgemäße Wohnungsübergabe durchgeführt hat und warum er auch die Schlüssel nicht dem vermieter übergeben hat.

Dass der Vermieter bis zur entgültigen Objektübergabe weiterhin Miete verlangt ist vollkommen legal, schließlich kann er ja das Objekt zwischenzeitlich nicht vermieten.

So wie ich es sehe, kannst Du nur Deine Bruder für alle entstehenden Unkosten und Unannehmlichkeiten zur Kase bitten, denn ihr beide hattet eine verbindliche Absprache, die er nicht eingehalten hat.

Es sollte auch nicht vergessen werden sich beim Energieversorger und beim Telefonanbieter abzumelden und auch der GEZ eine Umzugsmeldung zukommen zu lassen.

Wenn beide Brüder im Mietvertrag als Hauptmieter stehen muß die Wohnungsübergabe auch von beiden Hauptmietern durchgeführt werden. Eine mündliche Verabredung zwischen beiden Hauptmietern entbindet nicht von der Pflicht, sich um die ordnungsgemäße Übergabe zu kümmern.

kann nur den Kommentar von "snoopie155" bestätigen! Sobald beide Mieter im Vertrag stehen, sind auch beide für die ordnungsgemäße Übergabe zuständig und stehen in der pflicht

hm das ist ja echter misst...weil ich bin ja noch in ein anderes Bundesland gezoggen...und mein Bruder wohnt noch in der stadt also müsst ich dann auch noch rechtlich gegen mein bruder vor gehen...das wer echt mies.

alles andere ist ja abgemeldet.

Was möchtest Du wissen?