bin arbeitslos, suche job, reiserücktrittsversicherung sinnvoll?

3 Antworten

Hallo, ich noch einmal. Na klar müsste das gehen, hier einmal ein Auszug "Es gibt Versicherer, die u. a. ausdrücklich Klauseln für „die unerwartete Aufnahme eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses (sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit mindestens 15 Wochenstunden) oder unerwarteter Wechsel des Arbeitgebers unter Begründung eines neuen Arbeitsverhältnisses durch die versicherte Person oder eine mitreisende Risikoperson" als versichertes Ereignis mit aufnehmen (so z. B. in den AVB RR 2012 der Allianz-Versicherung). " Nachzulesen unter : http://www.frag-einen-anwalt.de/Reiseruecktritt-mit-RRV-Grund-Arbeitsplatzwechsel-__f182748.html Also nochmals mein Tipp, Reisebüro oder gleich zur Allianz ! K.

Hallo, bei einer Reiserücktrittversicherung für den Fall einer Arbeitsaufnahme gelten besondere Bedingungen. Ob dies jedoch sinnvoll ist ? Machst Du eine Reise die teuer ist könnte es sinnvoll sein, denn Stornokosten von bis zu 70 % können schon weh tun. Ist es eine eher preiswerte Reise, ist das finanzielle Risiko überschaubar, denn eine Versicherung gegen solch unvorhergesehenen Ereignisse kostet schließlich auch etwas. Lass dich im Reisebüro beraten. K.

ich glaube kaum, das eine Reiserücktritt-Versicherung dann in Kraft tritt. Wenn der Grund der Reise-Stornierung bei Reisebuchung absehbar ist, wirst Du wohl auf den Stornokosten sitzenbleiben. Anders herum ist die Sache anders: Solltest Du vor Reiseantritt plötzlich arbeitslos werden, übernimmt die Versicherung die Stornokosten.

Was möchtest Du wissen?