Bin 80% schwerbehindert. Welche steuerlichen Vorteile kann ich geltend machen. Freibeträge?

4 Antworten

Nach § 33 a gibt es Pauschbeträge. bis 60 % Behinderung 720,- Euro p.A. und bis 80 % 1.060,- Euro

Sie können außerdem noch die Kosten für eine Haushaltshilfe in Höhe von gut 600,- EUR/Jahr geltend machen und diesen Betrag zusammen mit Ihrem Behinderten-Pauschbetrag auf der Steuerkarte eintragen lassen.

Sie sollten außerdem Belege für Ihre Krankheitskosten, die nicht von der Kasse erstattet werden, sammeln. Diese könnten sie als außergewöhnliche Belastungen geltend machen. Dazu zählen auch Fahrtkosten zum Arzt etc

Steuerfreibetrag 100% Schwerbehinderung

Guten Tag ,

ich hoffe sie können mir weiter helfen. Ich bin 25 Jahre alt und arbeite Vollzeit - bin 100% Schwerbehindert und habe mir den Steuerfreibetrag nicht auf der Lohnsteuerkarten eintragen lassen. Bin ich richtig in der Annahme das ich jetzt mit der Steuererklärung die 1420 Euro erhalte oder gibt es nur einen bestimmten Satz pro Einkommen?

Viele Grüße

herbie

...zur Frage

Steuerfreibetrag wg Schwerbehinderung

Ich habe in solchen Dingen wenig Ahnung: Ich bin Schwerbehindert und habe mir auf die Lohnsteuerkarte dies eintragen lassen. Mein Gehalt ist davon aber unberührt. Heißt das, dass ich das Geld mit dem Lohnsteuerjahresausgleich bekomme oder wie ist das mit den Freibeträgen zu verstehen? (Bin ganz frisch Angestellter im Öffntl. Dienst)

...zur Frage

Ich möchte jemand Heiraten mit Schwerbehinderung Grad 100 % - Habe ich welches Vorteile, Nachteile, als zukünftige EhePartner?

Wir beide Arbeiten - Vollzeit. Möchten gerne Heiraten. Die Frage ist ob ändert sich was für uns wegen Steuer etc. wenn Einer von uns ist 100 % Schwerbehindert ? Vorteile ? Nachteile ? oder bleibst wie es ist. Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Grundsicherung und Mehrbedarf

Hallo,

ich habe jetzt schon eine Weile gesucht, aber leider nichts konkretes gefunden. Ich habe eine Frage.

Einem Freund von mir (1970 geboren, Schwerbehindert 80% "G", Erwerbsunfähigkeitsrenter) wurde bis vor kurzem eine größere Wohnung erlaubt. 45qm + 12qm extra weil er fast ausschließlich im Rollstuhl sitzt. Mitte letzten Jahres bekam er dann eine Mitteilung, das ihm die 12qm mehr aufgrund des Kennzeichens "G" nicht mehr zustehen. Er bräuchte nun "aG" um diese 12qm mehr bezahlt zu bekommen. Stimmt das und wenn ja, wo finde ich das entsprechende Gesetz.

Vielen Dank im Vorraus C.Bock

...zur Frage

Ich bekomme eine EU-Rente und bin 63 Jahre alt, bin Schwerbehinderter (80 %), ab wann bekomme ich die Regelaltersrente?

...zur Frage

Hallo, meine Mutter bezieht Witwenrente + Rente aus der Türkei. Sie hat eine Behinderung 80. Ist sie dazu verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?