Bin 3 Monat im Mietrückstand,hab 2 Kinder,darf der vermieter einfach das Türschloß wechseln o.m.wiss

2 Antworten

Natürlich darf er das nicht.

Wie ist der Stand rein rechtlich? Hat er gekündigt, wenn ja zu wann? Läuft schon eine Räumungsklage?

Warst Du schon mal auf den Ämtern wegen der rückständigen Mieten?

Wegen des ausgewechselten Schlosses un bedingt zum Amtsgericht, denn ist die Tür schnell wieder auf.

Jeder Eingriff ist nur mit einem Gerichtsvollzieher zulässig.

Allerdings hat der Vermieter wegen der Sachen in der Wohnung das Vermieterpfnadrecht.

Moralisch gesehen dürfte er von mir aus Deinen ganzen Krempel auf die Strasse werfen. Wo leben wir hier eigentlich? Wenn Du zwei Wochen problemlos bei deinem EX wohnen kannst um TV zu schauen dann hab wenigstens soviel Charakter, räum die Wohnung aus und gib ihm die Schlüssel. Du musst Dir mal überlegen welche Kosten du dem Vermieter verursachst und daß er so wie ich das sehe auf den Kosten sitzen bleibt weil er sich eine Mietnomadin zugelegt hat. Schon mal überlegt, ob dein Vermieter wegen deiner Charakterlosgkeit jetzt unter Umständen insolvent wird?

Ich finde es absolut dreist, hier das arme Opfer zu mimen und so zu tun als ob er der Böse ist.

Ich kann deinem Vermieter nur raten gegen Dich sofort Anzeige wegen Betrugs zu stellen. Mittlerweile sind die Gerichte da nämlich sehr oft auf der Vermieterseite !!!

Habe gerade selber so einen Fall. Vor allem bekommt der liebe Mieter das Geld für die Miete von der ARGE. Aber er bezahlt nicht sondern verprasst das Geld. Bei solchen Leuten sollte wieder das gute alte Faustrecht eingeführt werden.

Noch ein Hinweis: Wenn Du die Wohnung auch noch in einem nicht vertragsgemäßen Zustand übergibst droht Dir auch noch eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Ich jedenfalls hab eine solche auf Anraten meines Anwalts veranlasst.

Mir ist es dabei ehrlich gesagt scheissegal, dass die Frau 3 Kinder hat und vielleicht in den Knast wandert.

Wer vorsätzlich eine Straftat begeht soll dafür auch die Quittung erhlaten !!!

Was möchtest Du wissen?