Billige Bestattung?

4 Antworten

Du kannst ja die Beauftragung der Bestattung zunächst verweigern, dann beauftragt das Ordnungsamt zum Sozialtarif und fordert den Betrag plus Aufschlag von 250,-€ von Dir zurück. Das war hier zumindest "neulich" noch so, und der Sozialtarif lag bei 1.600,-€.

Allerdings bei Mittellosigkeit kann man auch die Übernahme beim Sozialamt beantragen oder Ratenzahlung mit diesem vereinbaren.

Danke, dann muss ich mir ja keine Gedanken machen 😁

0

Um die vorhandene Antwort zu ergänzen:

Es gibt im Internet auffindbare Verwaltungsvorschriften dazu, unter welchen Voraussetzungen bei einem Begräbnis auf Staatskosten Regreß bei den Angehörigen genommen werden darf. Insbesondere wird das an ein bestimmtes Einkommen geknüpft.

Da diese Vorschriften aber in jedem Bundesland anders sind kann man dazu allgemein nichts sagen.

Was möchtest Du wissen?