Bildungsgutschein wird nach 6 Monaten vom Jobcenter in Frage gestellt, was nun?

2 Antworten

Lass Dir von der Schule nochmals eine Kopie des Bildungsgutscheins geben und gehe damit zum Jobcenter und frage einfach, warum sie die Kosten nun doch nicht übernehmen wollen. Dann kannst Du dort auch Deine jetzigen Abschlußnoten und den Wunsch nach der Fortsetzung der Ausbildung vortragen und Dir konkert Zusagen geben lassen, wie Du weiter vorgehen sollst.

Mit dem ausgehändigten Bildungsgutschein, kannst DU nur eine zertifizierte Bildungsmaßnahme antreten, dazu muß der Bildungsträger seine Bildungsmaßnahme zertifizieren lassen das läuft über die Arbeitsagentur. Sieht so aus, als wäre die Schule, die Du Dir ausgesucht hast nicht zertifiziert. Nun solltest Du mit Deinem Vermittler reden, ob er Dich während des Schulbesuchs von der Arbeitssuche freistellt, Du solltest auch prüfen, ob die Schule nicht BaföG-fähig ist.

Was möchtest Du wissen?