Bilanzgewinn oder -verlust: Besteuerung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, ob es sich bei der Beteiligung um eine Beteiligung an einer KapGes handelt oder nicht. §8b KStG stellt solche Gewinne, die aus der Beteiligung an einer KapGes entstehen, zu 95% steuerfrei. Es gibt aber auch da Ausnahmen (Finanzdienstleister).

Entsprechend.

Abschreibungen vermindern den Gewinn, es kommt dann auf die Höhe der Gewerbesteuer an, wieviel sich der Steuerbetrag ändert.

Wenn später wieder eine Zuschreibung vorgenommen wird, entsprechend.

Nur noch zur Begriffsbestimmung, nicht der Bilanzgewinn ist die Besteuerungsgrundlage, sondern der Jahresüberschuss.

Bilanzgewinn ist als Bilanzposten ein Teil des Eigenkapitals einer Kapitalgesellschaft (setzt sich aus Vortrag, entnahmen aus dem Bilanzgewinn und Jahresüberschuss,-fehlbetrag zusammen).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?