BHW Bausparvertrag soll eventuell zu 100% des zu tilgenden Darlehens voll gemacht werden. Geht das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist natürlich,  nach Deinem Kommentar an Snooopie,  ein zeitliches Problem. Warscheinlich ist der Vertrag so ausgerechnet, dass Du mit normalen Beiträgen in normaler Zeit auf Deine 40/50% kommst.

Wenn Du jetzt wesentlich höher einzahlen willst um in der Zeit die Dir noch bleibt an die 100% ran zu kommen, musst Du rechnerisch höhere Beiträge einzahlen als wohlmöglich laut Vertrag zugelassen werden. - Lies Dir dazu die Vertragsbedingungen durch.

Selbstverständlich geht das, Du kannst jeden BSV (innerhalb gewisser zeitlicher Grenzen) bis zur Bausparsumme besparen. Wenn Du zwischenzeitlich die Zuteilung angeboten bekommst, einfach ignorieren und weiter besparen.

Grundsätzlich: wenn Du das bauspardarllehen zu 3,75 % nicht nutzen willst, wieso willst Du das Geld weiter in den BSV einzahlen, über die Zuteilung hinaus ? Du könntest doch das Geld auch außerhalb des BSVs sparen.

Ist der Guthanezins des BSVs denn gut ? Wenn ja, aufpassen dass da Dir nicht ggf. irgendein Bonuszins verloren geht.

Also mit Regelsparbeiträgen wirst Du den Bausparvertrag nicht voll machen können. Und die Bausparkasse kann Zahlungen die über die Höhe der Regelsparbeiträge gehen ablehnen.

Und machen das auch heutzutage wo noch eine Menge Leute auf Bausparverträgen sitzen die gute Zinsen bieten aber die Bausparkasse mit dem Geld nichts anfangen kann bzw. es nur zu einem niedrigerem Zins verleihen kann.

Was möchtest Du wissen?