Beziehe 400 € Witwenrente. Wieviel darf ich selbst verdienen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du darfst und solltest so viel hinzuverdienen, wie du möchtest und kannst.

Denn damit sorgst du dafür, dass du genug Geld zum Leben hast und tust etwas für deine eigene Altersvorsorge.

Denn wer sagt, dass du immer Witwe bleibst?

Vielleicht ärgerst du dich nachher schlapp, dass deine eigene Rente so niedrig ist, weil du wegen der Witwenrente auf einen besser bezahlten Job verzichtet hast.

Aber wenn du Zahlen haben möchtest, ungekürzt wird die Rente bis zu einem Brutto von gezahlt, wenn du in Westdeutschland lebst. Die Berechnung bezieht sich darauf, wenn du eine Witwenrente nach altem Recht hast oder neben der nach neuem Recht keine weiteren Einkünfte hast.

dein Freibetrag: 742,90

ein Kind: 157,28

weiteres Kind: 157,28

insgesamt: 1058,07

Für das Nettoeinkommen zieht man 40% vom Brutto ab, hat also 60% des Brutto.

1058,07 : 60 x 100= 1763,45

Wenn du also bis zu 1763,45 Euro brutto hast, wird die Rente ungekürzt gezahlt.

Verdienst du mehr, wenden 40% von dem, was du oberhalb des Freibetrags verdienst, von der Witwenrente angezogen.

Die Berechnung bezieht sich auf deine jetzige Situation, fällt eine Waisenrente weg, ändert sich auch die Berechnung des Freibetrags.

Hier findest du weitere Informationen: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232624/publicationFile/58259/hinterbliebener_hinzuverdienst.pdf

Hallo marionschen, bei der Witwenrente darf man so ca.740 Euro verdienen, das ist auf den Nettobetrag gerechnet. Wenn Du noch Kinder hast, die Halbwaisenrente beziehst hast Du einen zusätzlichen Freibeitrag beim Einkommen von gut 150 Euro je Kind. Das sind dann insgesamt so ca. 1.040 Euro -

Was möchtest Du wissen?