Bezahlung meiner Akupunktur Behandlung von der Krankenkasse?

5 Antworten

Wenn du wissen möchtest, ob sie dir das bezahlt, geh hin und frag sie. Nur die können dir sicher sagen, ob das bezahlt wird oder nicht.

Hey, ich habe gerade mal auf der Homepage von der barmer geschaut, dort steht, dass leider nur chronische Rücken- oder Knieschmerzen übernommen werden (https://www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Rundum-gutversichert/Leistungen-Beitraege/Multilexikon20Leistungen/Alle20EintrC3A4ge/Extras__Akupunktur.html?w-cm=CenterColumn_t309046). Würde an deiner Stelle aber auch noch einmal dort bei deinem Berater nachfragen. Habe die Erfahrung gemacht, dass die oftmals kulanter sind als man denkt.

Meine Hüfte haben sie auch übernommen .

0

Krankengeld nach Elternzeit?

Hallo! Ich habe drei Kinder. Zwillinge, 8 Jahre alt und eine 2jährige Tochter. Nach der Elternzeit der Zwillinge habe ich vor ca. 4,5 Jahren meine Vollzeitstelle (die ich vor den Kindern hatte) gekürzt auf 15 Stunden/Woche.

Ich wurde dann im Oktober 2010 wieder schwanger und war sofort nach "Verkündung der Schwangerschaft" zunächst 6 Wochen krank geschrieben. Leider weiß ich heute nicht mehr, ob mein Arzt damals die Krankschreibung mit diesem Krankheitsschlüssel Depressionen begründete oder "Allgemeines Unwohlsein" wegen starker Übelkeit.

Nach den 6 Wochen schrieb er mir Beschäftigungsverbot aus (ich kam also nicht ins Krankengeld), sondern hatte die Lohnfortzahlung bis Eintritt des Mutterschutzes. Auch hier weiß ich leider nicht mehr wie er dieses begründete. Es ging eben nur um das Thema Depressionen und starke Schwangerschaftsübelkeit.

Vom 01.02. bis 31.07.2013 fing ich dann auf 450,- Euro Basis wieder an bei meinem Arbeitgeber zu arbeiten. Am 01.08.2013 sollte ich nach der Elternzeit meine Arbeit wieder aufnehmen. Da ich noch soviel Resturlaub aus den Vorjahren habe (wegen des Beschäftigungsverbotes) habe ich nun seit 5 Wochen Urlaub und müsste meinen Dienst am 29.08.2013 wieder aufnehmen.

In der Zwischenzeit wurden auch meine Stunden von Seiten des Arbeitgebers erhöht von 15 auf 18 Stunden.

Da dieses nie in meinem Sinne war und ich auch arg Probleme mit der Kinderbetreuung habe, brach meine Krankheit wieder in vollen Zügen aus.

Aus gesundheitlichen Gründen fühle ich mich nun nicht in der Lage meinen Dienst in wenigen Tagen wieder aufzunehmen.

Mein Arbeitgeber weiß nichts von meinen Depressionen. In der Zwischenzeit habe ich auch eine Schwerbehinderung beantragt, jedoch noch keine Antwort.

Frage: Wenn ich nach der Elternzeit krank starte, wie sieht dass dann nach 6 Wochen mit Krankengeld aus??? Ich war vor der Elternzeit auch bereits krank geschrieben wie oben erwähnt, jedoch weiß ich nicht ob der Gynäkologe das mit den Depressionen oder der allgemeinen Schwangerschaftsübelkeit begründet hat.

Mein Hausarzt würde mich ja jetzt wegen der Depressionen krank schreiben. Bringt es mich weiter mich vielleicht erstmal eine Woche zur Arbeit zu quälen? Das Problem ist, ich habe echt Angst dass meine Lichter in Kürze ausgehen, ich kann ja schon nicht mehr geradeaus gucken so schwindelig ist mir!

Ich habe am Dienstag, 27.08. bei meinen Hausarzt einen Termin um mit Ihm zu sprechen und eine Woche später bei unserem Betriebsarzt und meine Lage zu schildern.

Würde ich nach 6 Wochen Krankengeld von der Krankenkasse erhalten oder stehe ich dann urplötzlich mit NICHTS da????

Ich danke fürs Lesen und für Ihre Antworten!!!

...zur Frage

Unterstützungsgeld von der Steuer absetzbar?

Hallo,

meine Partnerin und ich leben seit mehreren Jahren zusammen in einer Wohnung. Im März dieses Jahres sind wir umgezogen, da ich aufgrund einer neuen Stelle den Standort gewechselt habe. Sie ist fertig studiert und hat im Zeitraum von Oktober 2016 bis Feburar 2016 ALG2 bezogen. Sie hat dieses Jahr leider immernoch kein Glück gehabt und ist dementsprechend momentan immernoch ohne Stelle. Da ich seit März 2017 fest eingestellt bin und die Bearbeiterin auf dem Arbeitsamt gesagt hat, dass ich zuviel verdiene, als das meine Freundin weiterhin ALG2 beziehen könnte, trage ich momentan die vollen Kosten für sie (Miete, Auto-Versicherung, Essen/Trinken, etc.). Sie selbst besitzt kein Vermögen und verfügt derzeit über keinerlei Einkommen. Damit ihr Konto ausreichend gedeckt ist überweise ich ihr jeden Monat einen bestimmten Betrag. Nun zu meiner Frage:


Kann ich jenes Geld, welches ich ihr monatlich zusende von der Steuer absetzen / oder einen Anteil davon / oder sogar mehr durch Mietanteil etc.? Ich wäre dankbar für jegliche Antworten.

Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Meine Schwester hat die Betreuung meiner Mutter (Pflegestufe 2) im Rollstuhl, die im betreuten Wohnen lebt, übernommen - bekommt sie finanzielle Unterstützung?

Das heißt sie übernimmt ihre Bankerledigung , Krankenkasse und diverse Botengänge wie einkaufen usw.

Meine Mutter hat keine Ahnung über ihre Finanz. Verhältnisse da sie auch an einer beginnenden Demenz leidet. Bekommt meine Schwester irgendwelche Gelder von der Krankenkasse oder einem anderen Träger? Wir sind total zerstritten , ich dagegen habe ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Mutter und besuche sie regelmäßig.

...zur Frage

Allein wohnen als Schülerin? (extremfall)

Hallo ich weiß die frage gibts x in google aber ich sollte was für ne freundinn nachfragen.....

Zur Person sie macht derzeit die privatschule die kostet (300€) pro monat der vater hat das geld extra auf seite gelegt für die schule nur für die schule es sind noch 2 jahre die sie machen muss sprich 7200

Nun zum vorfall die Mutter ist gestorben vor 2 jahren der Vater ist Chefarzt also ziemlih gut bezahlter job also ihr ging es finanziel ziemlich gut

Ihr vater hat vor nem jahr erneut geheiratet also sie hat ne stiefmutter bekommen und sie kommt ned klar mit ihr

Als ihr Vater jetzt auch gestorben ist hat ihre Stifmutter alles kassiert das haus auto etcg

Nun ist das so ihr vater hat ne ziemlich hohe lebensversicherung 6-7stellig..... aber sie kriegt das geld erst mit 25 Jahren raus... steht zumind im testament (das geld stet nur ihr zu)

sie wohnt Alleine in einer 2-3 zimmerwohnung und ihre Stiefmutter will sie nicht unterstützten

Sie hat knappe 8000€ auf ein sparbuch das geld reicht aber nur für die privatschule (war auch so vom vater gedacht)

meine frage ist jetzt kriegt sie finanziele unterstütztung??? sie ist wie gesagt schüllerinn, vollährig, leibliche eltern beide tot, stiefmutter sehr sehr sehr schlechtes verhältniss, hab ein bisschen gegoogelt muss sie jetzt hartz 4 beantragen ????? sie sucht eig nur einen weg um die wohnung zu finanzieren 400€ pro monat wären das

...zur Frage

Kosten für Trinknahrung

Hallo alle,

ich habe ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:

Durch meine starke Schleimhautentzündung fällt mir die Nahrugnsaufnahme durch herkömmliche Nahrungsmittel ( Brot, Nudeln, etc.) sehr sehr schwer und mir als leidenschaftlichen Esser setzt das besonders zu. Da ich zudem auch noch an Gewicht verloren habe, weiß ich nicht, ob ich ggü der Krankenkasse so etwas wie Trinknahrung zur Kostenübernahme vorschlagen kann? Hat ja jemand Erfahrung mit und weiß welche Voraussetzungen hierfür gelten?

Danke schon mal!

...zur Frage

ich unterstütze meine Eltern in Polen finanziell kann ich das bei Finanzamt absetzen. ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?