Frage von lucaschwarz, 44

Bezahltes Praktikum - zusätzlich Minijob?

Hallo,

ich mache diesen Monat ein Praktikum und erhalte dafür 250€. Nun habe ich ein Angebot für einen 1-wöchigen Minijob, bei dem ich insgesamt ca. 350€ verdienen würde. Wie sieht das steuerlich aus? Muss ich Steuern bezahlen weil ich insgesamt über der 450€-Grenze bin oder ist das einmalig ok? Erfährt mein Arbeitgeber davon?

Viele Grüße

Antwort
von RHWWW, 31

Hallo,

ist es ein vorgeschriebenes oder ein freiwilliges Praktikum?

Welche Krankenversicherung besteht aktuell: gesetzliche Krankenkasse über die Eltern? Studentische Krankenversicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse (ca. 90 Euro monatlich)? Private Krankenversicherung? Oder ...?

Gab es in den letzten 12 Monaten bereits Zeiträume, in denen mehr als 425 bzw. 450 Euro monatliche Einkünfte bestanden?

Gruß

RHW

Kommentar von lucaschwarz ,

Hallo, es ist ein Vorpraktikum das ich für mein Studium absolvieren muss. Ich bin gesetzlich über meine Eltern mit versichert. In den letzten Monaten kam ich nie über 450€.

Kommentar von RHWWW ,

Dem Arbeitgeber sind Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass es ein vorgeschriebenes Praktikum ist, vorzulegen. Der Arbeitgeber trägt dann die vollen Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung allein. Die kostenlose Familienversicherung endet am Tag vor dem Praktikum und ist nach Praktikumsende erneut zu beantragen.

Für den Minijob werden keine Sozialversicherungsbeiträge abgezogen. Es ist eine kurzfristige Beschäftigung.

Bei der Lohnsteuer bin ich nicht so bewandert. Ich vermute sehr, dass keine Steuern anfallen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community