Bezahlt man für Kreditkartenzahlung eigentlich Zinsen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kreditkarte räumt Dir einen zinsfreien Kredit bis zur ersten Saldofälligkeit ein.

Zur Erklärung die Schritte bis dahin: Einkauf - evtl. Wechselkursumrechnung im ausländ. Zahlungszentrum - Kreditkartenkontobelastung - Kontoabrechnung in Papierform - evt. vorzeitige Teiltilgung - erste Saldofälligkeit - restliche Kreditrückzahlungen zu den jeweiligen Tilgungsfälligkeiten.

Deine (enormen) Kreditzinsen laufen ab erster Saldofälligkeit. Bei Zahlung des Saldos vor erster Saldofälligkeit entstehen Dir keine Zinsen. Nach der ersten Saldofälligkeit liegen planmäßige (z. B. monatliche) Tilgungsfälligkeiten für ratenweise Rückzahlungen.

Nein, das trägt die Kreditkartengesellschaft aus der Provision, die sie vom Zahlungsempfänger bekommt. Ausserdem zahlt die Kreditkartengesellschaft ja auch nicht in dem Moment, wo die Karte eingesetzt wird, sondern erst nach einigen Tagen.

Solange die mit der Kreditkarte bezahlten Ausgaben am Monatsende von Deinem Konto abgebucht werden, kostet das keine Zinsen.

normalerweise fallen bis zur Abrechnung KEINE Zinsen an. Bei monatlicher Abrechung kann man sich also bis zu 30Tage zinsfrei Geld 'leihen'.

ich habe noch keinerlei zinsen für geldbeträge bezahlt, die von solch einem kreditkartenkonto bezahlt worden sind.

wenn du guthaben auf diesem konto hast, bekommt man allerdings noch zinsen dafür bezahlt.

Was möchtest Du wissen?