Bezahlt man für Kreditkartenzahlung eigentlich Zinsen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kreditkarte räumt Dir einen zinsfreien Kredit bis zur ersten Saldofälligkeit ein.

Zur Erklärung die Schritte bis dahin: Einkauf - evtl. Wechselkursumrechnung im ausländ. Zahlungszentrum - Kreditkartenkontobelastung - Kontoabrechnung in Papierform - evt. vorzeitige Teiltilgung - erste Saldofälligkeit - restliche Kreditrückzahlungen zu den jeweiligen Tilgungsfälligkeiten.

Deine (enormen) Kreditzinsen laufen ab erster Saldofälligkeit. Bei Zahlung des Saldos vor erster Saldofälligkeit entstehen Dir keine Zinsen. Nach der ersten Saldofälligkeit liegen planmäßige (z. B. monatliche) Tilgungsfälligkeiten für ratenweise Rückzahlungen.

Nein, das trägt die Kreditkartengesellschaft aus der Provision, die sie vom Zahlungsempfänger bekommt. Ausserdem zahlt die Kreditkartengesellschaft ja auch nicht in dem Moment, wo die Karte eingesetzt wird, sondern erst nach einigen Tagen.

Ich bin mit meiner DKB-Kreditkarte im Minus, wie läuft das nun genau ab?

Hallo,

ich bin mit meiner DKB-Kreditkarte aktuell 200€ im Minus. Ich habe ein Verfügungsrahmen von 500€. Ich habe gestern 1000€ auf mein DKB-Girokonto überwiesen. Ich habe gesehen, dass ich das Konto vom Girokonto auf mein DKB-Visakonto überweisen kann. Verstehe ich das richtig, dass das dafür sinnvoll ist, damit ich mehr wie 500€ zur Verfügung habe? Wie sieht es aus wenn ich das Geld auf meinem Girokonto lasse? Dann könnte ich sogesehen nur maximal 500€ mit meiner Visakarte nutzen, ist das richtig? Außerdem würde es mich interessieren, ab wann mir Zinsen anfallen (z.B. wenn ich jetzt 200€ mit meiner Visakarte im Minus bin, fallen dafür Zinsen an? Falls ja, wann?)

...zur Frage

Wie gibt man Trinkgeld wenn man mit der Kreditkarte bezahlt?

Wenn man in einem Restaurant isst und trinkt und dann die Rechnung mit einer Kreditkarte bezahlen möchte, kann man dann auch das Trinkgeld gleich mit der Kreditkarte bezahlen? (der Restaurant-Eigentümer zahlt dann dem Kellner einfach das Trinkgeld als Bargeld aus, welches ich mit der Kreditkarte bezahle).

...zur Frage

Wann werden Depotgebühren belastet?

Werden Depotgebühren auch wie meine Kontoführungsgebühr vierteljährlich belastet? Ich habe seit zwei Monaten ein Depot und meiner Meinung nach noch nichts dafür bezahlt... Wo werden die Gebühren belastet? Werden die von dem Depotinhalt abgezogen oder mit meinem Girokonto verrechnet?

...zur Frage

Steuerliche Sicht bei Kreditkartenzahlung als Freiberufler - wann ist's valuta?

bei Freiberuflern entscheidet bei Ausgangsrechnungen nicht das Datum der Rechnungstellung, sondern wann das Geld fliesst - auf dem Konto eingegangen ist.

Wie ist das, wenn ich was mit Kreditkarte zahle? Gilt als Datum des Geldabflusses das Datum, an dem auf der KK gebucht wird oder wenn die KK-Abrechnung vom Kontokorrentkonto erfolgt - also meist 1-mal monatlich?

Beispiel für Kauf eines PCs - bezahlt mit Kreditkarte:

  • Kauf am 20.12.
  • Buchung auf KK am 23.12.
  • Abbuchung vom Giro am 07.01.

Welches Datum ist steuerlich entscheidend?

...zur Frage

Gibt es einen Kreditkarten-Bezahl-Service für Leute ohne Kreditkarte?

Hallo, aufgrund einer Toefl-Bezahlung, die ich mangels Kreditkartenbesitz nicht tätigen konnte wollte ich mal allgemein nachfragen, ob es eigentlich einen Service gibt, dass man Online per Kreditkarte bezahlen kann und die Zahlung dann von einem Unternehmen durchgeführt wird und mir den gezahlten Betrag in Rechnung stellt, damit dieser per Lastschrift vom Konto überwiesen werden kann? Also quasi so, dass auch Leute ohne Kreditkarte dort Online einkaufen können, wo nur Kreditkartenzahlung als Zahlungsmittel akzeptiert wird.

...zur Frage

Wie wird Kreditkarte bezahlt, wenn Girokonto-Limit nicht ausreicht?

Kurze Frage: was passiert, wenn die Kreditkartenrechnung ansteht und das Girokonto Limit dafür nicht ausreicht? Wird das Geld, was nicht abgebucht werden konnte einfach dann zum nächsten mal abgebucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?