Bezahlt die Rechtsschutzversicherung die Kosten für die Erstberatung beim Anwalt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In vielen Tarifen nicht. Dazu müsste man die Gesellschaft, den Tarif und die Tarifversion kennen.

Allerdings kann dir oft die Gesellschaft selber weiter helfen. Hier werden vorab Daten aufgenommen, dann mit einem Fachanwalt zur telefonischen Beratung verbunden. Der Weg ist oft der Bessere da viele Menschen dazu neigen zu ihren Haus-/Hof-/Wiesenanwalt zu gehen der womöglich nicht qualifiziert ist für das Thema.

In dem Moment wo du aber mit einem Anwalt telefonierst löst das wiederum bei einigen Gesellschaften einen Schadenfall aus.

Bei meiner Rechtsschutzversicherung ist verbrieft, dass die Erstberatung kostenlos ist. Darauf würde ich bei jeder Versicherung achten - nur für die Zukunft :-)

Es kommt darauf an, zu welchem Rechtsgebiet deine Streitigkeit gehört. Wenn Sie vom Rechtsschutz erfasst ist (Miet-, Verkehrsrechts-, Familienrechtsschutz usw.), dann ist jedenfalls auch die Erstberatung versichert. Dann werden auch die Kosten dafür übernommen.

Was möchtest Du wissen?