Bezahlt die ARGE Alten Menschen auch zu große Wohnungen, damit sie nicht mehr umziehen müssen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geld bei der Arge bekommen nur erwerbsfähige Personen bis UNTER 65 Jahre. Während dieser Zeit muß die Wohung angemessen sein, vom Preis und von der Größe her. Wer zu teuer wohnt, bekommt nur 6 Monate die hohe Miete, danach nur die angemessenen Kosten, Ausnahme gibts bei Behinderung oder wenn der Umzug unzumutbar wäre (meist auch gesundheitliche Gründe). Habe aber gelesen, daß in der Grundsicherung im Alter (Leistungen von Sozialamt) ein Umzug einer über 80jährigen Personen vom Gericht abgewendet wurde, die neue Miete wäre nur ca. 50 Euro weniger gewesen, hier befand das Gericht, daß der Umzug in diesem hohen Alter nicht mehr zumutbar sei. Die Person wohnte auch schon Jahrzehnte in der Wohnung. Aber in Zeiten klammer öffentlicher Kassen glaub ich persönlich nicht, daß diese Gerichtsurteile sich häufen werden, denn schließlich kostet das alles Steuergelder.

Was möchtest Du wissen?