Bewerbungskosten und Steuer bei bestehendem Arbeitsverhältnis?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ersten beiden Sätze in § 9 Abs. 1 EStG lauten:

"Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen. Sie sind bei der Einkunftsart abzuziehen, bei der sie erwachsen sind."

Da passen die Bewerbungskosten als Werbungskosten gut in die Anlage N (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit) für die EinkommenSteuererklärung.

ja, geht. Hier können die üblichen Kosten angesetzt werden: Unterlagen, Fahrtkosten, etc. (sofern die Kosten nicht von der Firma, bei der man sich beworben hat, getragen werden).

Was möchtest Du wissen?