Betrügt mich mein Versicherungsmakler? DAS Rechtschutzversicherung

3 Antworten

wenn Du Dich über den Tisch gezogen fühlst, versuchs mal hier: http://www.versicherungsombudsmann.de/home.html

Danke!

0

Hast Du die Frage nicht verstanden?

Hier geht es doch um wohl eine "Meinungsverschiedenheit" zwischen Makler und dem Fragesteller.

Der Ombudsmann ist ausschließlich bei Meinungsverschiedenheiten mit Versicherungsunternehmen zuständig, also hier keinesfalls.

5

Das man Verträge checken sollte, bevor man unterschreibt, weiß ich.

Offenbar nicht. Denn bei der DAS steht nun ausdrücklich auf dem Antrag zu lesen, dass die Preise des gewählten Versicherungsschutzes für eine 5jährige Laufzeit gelten; die deutlich teureren Beiträge der einjährigen finden sich auf der Rückseite.

Inwiefern die Versicherung aus Kulanz den Vertrag für nichtig erklärt, wenn du den teuren einjährigen abschliesst, kann ich nicht entscheiden. Im Zweifel verdienen sie mit 3 Jahrebeiträgen (frühestmöglicher Kündigungszeitpunkt) des abgeschlossenen 5-Jahres-Vertrages nämlich mehr als mit 12 Beiträgen des Einjahresvertrages :-)

Und nach Inanspruchnahme kannst du den Vertrag nicht kündigen. Dieses Sonderkündigungsrecht setzt Beitragserhöhung voraus oder abweichende Vertragsbedingungen nach Abschluss :-O

G imager761

Ob eine solche Umschreibung möglich ist, kann hier vermutlich niemand beurteilen. Das hängt von der Versicherung ab; vielleicht haben sie eine solche Regelung generell oder sind entsprechend kulant.

Versuch' doch mal direkt mit der Versicherung in Kontakt zu treten, die werden ihren Laden hoffentlich so gut kennen, dass sie Dir einen Vorschlag machen können.

Der Ombusdmann ist für Versicherungsunternehmen zuständig, Du hast aber ein Problem mit dem Makler. Die benötigen eine Zulassung, in der Regel von der IHK. Also würde ich mich eher dahin wenden.

Die IHK wird da gar nichts tun. Sie ist nur zuständig zur Überwachung ob die Voraussetzungen zur Ausübung des genehmigungspflichtigen Gewerbes eingehalten werden. Mehr nicht.

1

Ab wann greift das Widerrufsrecht bei einem Immobilienvertrag?

Hallo zusammen,

ich habe einen Immobilienkreditvertrag unterschrieben. Ich verstehe aber die Widerrufsbelehrung nicht, die einen Widerruf 14 Tage nach Vertragsabschluss ("aber nicht vor Erhalt der Widerrufserklärung...") ermöglicht - sie ist Teil des Kreditvertrags.

Wann ist dieses "Vertragsabschluss"-datum? Ich habe den Kreditantrag am 20.04. über Makler gestellt. Ein Kreditformular kam vorab ausgefüllt per Email am 27.04. (mit Vertragsdatum 26.04.) - wohl mehr "zu Ansicht".

Am 03.05. kam per Email eine Zusage mit einem abschliessend ausgefüllten Immobilienkreditformular vorab. Der Vertrag kam dann 08.05. schriftlich per Post mit "Vertragsdatum" 05.05. Ich habe alles mit Datum 17.05. unterschrieben und am selben Tag per Einschreiben abgesandt.

Wann endet nun die Widerrufsfrist?

Danke!

...zur Frage

Beratungsprotokoll betriebliche Altersvorsorge verbindlich?

Ich hatte heute ein Gespräch mit einem Berater über eine vertriebliche Altersvorsorge. Da ich mich noch nicht festlegen wollte, habe ich gesagt, dass ich Bedenkzeit brauche. In den Beratungsprotokoll habe ich jetzt aber unterschrieben, dass ich einen Antrag beifüge (also einen Antrag stelle) und daneben hat der Berater geschrieben, 'Feedback in ca. einer Woche bzgl. Entscheidung'. Bin ich jetzt an das 'Ja' gebunden, also dass ich einen Vertrag schließen werde ? ist dieses Protokoll also verbindlich ?

...zur Frage

PrismaRent VWL Vertrag kündigen

Hallo Community,

ich habe im Februar einen PrismaRent VWL Vetrag abgeschlossen, welcher von März 2013-Februar 2060 laufen soll. Ich habe das allerdings nicht gewusst, da mich mein Versicherungsmakler hier ganz klar falsch beraten hat. Ausgemacht war ein Bausparvertrag auf den meine VWL eingezahlt werden und ich habe nie etwas von einer Fondsgebundenen Rentenversicherung gehört. Auch habe ich bei Antragsstellung keine Dokumente ausgehändigt bekommen, sondern lediglich ein Blatt mit meinen Daten ausgefüllt und unterschrieben. Ich weiß, dass es auch meine Schuld ist (man soll nie was unterschreiben, wo man nicht genau weiß was es ist!), aber man vertraut einem Bekannten der Familie, der dies schon Jahre für uns alles macht einfach -.-

Welche Möglichkeiten habe ich nun, aus diesem Vertrag wieder rauszukommen? Welche Fristen sind einzuhalten und welche (möglichen) Kosten kommen auf mich zu?

Habe diese Woche einen Termin mit meinem Versicherungsmakler und werde ihn natürlich zur Rede stellen.

Trotzdem freue ich mich auf mögliche Antworten.

Gruß

...zur Frage

Welche Lektüre soll ich lesen, um Versicherungen zu verstehen?

Hallo zusammen,

ich bin dabei mich als Student auf mein "richtiges" Leben vorzubereiten.

Da man ja leider weniger über Finanzen und Versicherungen erfährt und somit nur verarscht werden kann, möchte ich mich in dieser Hinsicht unbedingt weiterbilden. Daher suche ich Experten die Bücher geschrieben haben, wo all die wichtigen (also wirklich nur wichtigen Dinge!) aufgelistet und kurz erklärt sind und wo nicht unbedingt FACHCHinesisch verwendet wird. Wichtig ist mir zu verstehen:

Art von Versicherung - wie funktioniert sie - wie lange läuft sie - wie viel kostet es - welche Risiken beachten ... Einfach und präzise: Ich will Versicherungen verstehen und nicht nur kaufen. Ich will wissen, was Versicherungen genau für mich tun.

Bitte gebt mir Lektürenvorschläge, Blogs, Foren, Experten usw. ...

Vielen Dank :-)

Grüße MasterFabbel

...zur Frage

Meine Frau hat einen Arbeitsvertrag für eine 40 Stunden Woche. Vor einem Jahr bekam sie einen weiteren Arbeitsvertrag über 20 Stunden die Woche. Was tun?

kein Änderungsvertrag und keine Änderungskündigung. Dieser Vertrag wurde von Ihr nicht anerkannt und nicht unterschrieben. Arbeitet aber seit einen Jahr nach diesem Vertrag (20 Stunden).

seit einen viertel Jahr wird meine Frau von der Frau des Chefs gemobbt und rechnet alsbald mit einer betriebsbedingten Kündigung da sie sich nichts zu schulden hat kommen lassen. (Einzelhandelsgeschäft 2 Angestellte).

Sie wird die Kündigung nicht akzeptieren, welcher Arbeitsvertrag würde bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung gelten. Was kann sie gegen die Kündigung unternehmen?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Versicherungsmakler und Versicherungsvertreter?

Gibt es überhaupt einen? Wenn ja, welcher ist bessergestellt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?