Betriebsrentenmitteilung kontrollieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo irene 1954, Leider hast Du keine Angaben zum Arbeitgeber bezüglich der Mitarbeiterzahl, der Tarifgebundenheit, ob Betriebsvereinbarungen existieren usw. gemacht. Wenn Du gewerkschaftlich organisiert bist kannst Du zur nächsten Verwaltungsstelle gehen, dort wird man dir weiter helfen. Wenn nicht kannst Du Dich auch von einem "Versichertenältesten" der DRV (meist ehrenamtlich tätige Rentenberater) oder eines anderen Rentenversicherungsträgers beraten lassen. Weitere Infos siehe hier. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/04_versichertenaelteste_berater.html

irene1954 13.02.2014, 20:00

Hallo Billy, Vielen Dank für die Antwort. Es handelt sich um den Bayerkonzern. Die Ansprüche stammen aus einem Versorgungsausgleich. Ist den die DRV auch für Betriebsrenten zuständig? Lieben Dank für die Info

0
billy 14.02.2014, 20:50
@irene1954

Hallo Irene 1954' Der Bayer - Konzern ist ein renommierter Konzern in Deutschland und bezüglich der Mibestimmung, der tariflichen Regelungen und Betriebsvereinbarungen zu Entgelt,- Mitbestimmungsrecht, - und Versorgungsregelungen als vorbildlich bewertet. Was die Beratung betrifft, meinte ich in meiner Antwort sogenannte Versichertenälteste die nicht bei der DRV angestellt sondern ehrenamtlich zu allen Renten und Pensionsfragen Auskünfte erteilen und wichtige Bescheide oder Kontenklärungen mit den Rentenversicherungen klären oder beraten können. Versuch mal zu googlen, wenn Du nicht fündig wirst, melde Dich noch einmal, ich helfe Dir gern weiter.

0
barmer 13.02.2014, 21:09

Der Rentenbearter hat mit privaten und Betriebsrenten nichts am Hut.

0
billy 14.02.2014, 20:26
@barmer

Aber er kann über den " Tellerrand " hinaus Blicken auch wenn Du es Dir nicht vorstellen kannst.

0

Hallo,

soll das heißen, dass da verschiedene Arten von betrieblichen Altersversorgung parallel auftreten ?

Jeder Träger sollte aber seine Leistungen nachvollziehbar aufschlüsseln können.

Bei Direktzusagen des Arbeitgebers sollte der Betriebsrat des Unternehmens helfen können.

Wenn das aus einem Versorgungsausgleich stammt, muss man zunächst den damaligen Ausgleich zu Rate ziehen. Einfacher wird es dadurch aber nicht.

Viel Glück

Barmer

irene1954 14.02.2014, 00:08

Hallo Barmer, Ja so ist es. Es handelt sich um Anrechte von direktzusagen über sofortrenten bis zu Pension. Ist da der Betriebsrat der richtige Ansprechpartner? Ich selbst war ja dort nicht beschäftigt.

0

Es gibt sehr gute unabhängige Rentenberater die dir gegen Honorar ganz sicher deine Rentendinge analysieren und die Richtigkeit oder Fehler feststellen.

Was möchtest Du wissen?