Betriebsrente auszahlen lassen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wir erstellen in unserem Kontouszug zur Altersvorsorge weiterhin neben der Renten- auch die Kapitalzahlung. Deshalb ist uns die Aussage unklar. Von einem Gesetz , das eine Kapitalzahlung im Rahmen einer bAV verbietet, ist uns nichts bekannt.. Die Kapialzahlung ist zu versteuern -ggf.Fünfeltregelung- und mit KVdR-Beiträgen belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Auszahlung der Betriebsrente in einer Summe ist möglich, es besteht jedoch kein Anspruch. Zu beachten ist, wie schon von einigen erwähnt, dass ein erheblicher Batzen an Steuern anfällt und ggf. auch Krankenkassenbeiträge entrichtet werden müssen. Sollte eine Hinterbliebenenrente auch vereinbart sein, würde man diese durch die Auszahlung auch verlieren. Außerdem werden laufende Renten erhöht, entweder durch Überschussbeteiligung bei den versicherungsförmigen Durchführungswegen oder es gibt spätestens alle 3 Jahre eine Erhöhung auf Grungdlage § 16 BetrAVG (sofern der Arbeigeber dadurch nicht in eine Notlage kommt). Diese Erhöhungen gehen dann auch verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, in welchem Durchführungsweg die Betriebsrente umgesetzt wurde und ob es sich um eine versicherungsförmige Lösung oder betriebsinterne Rentenzusage handelt. Mit den von dir genannten Informationen ist die Frage nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist jetzt die Frage? Ob diese Aussage nur korrekt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 25.07.2012, 13:31

Oder ob es nun Betriebrente oder Betriebsrente heißt.

0
heinzirot 25.07.2012, 13:53

Ja,ich wollte wissen,ob die Aussage korrekt ist,dass eine Auszahlung in einer Summe nicht mehr zulässig ist.

0

Was möchtest Du wissen?