Betriebsbedingte Kündigung zum 31.12.2013 - wann muss ich zum Arbeitsamt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du eine Kündigung erhalten hast, solltest Du folgende Verhaltensregeln beachten:

Grundsätzlich gilt, dass Du Dich nach Erhalt einer Kündigung umgehend beim Arbeitsamt arbeitslos bzw. arbeitssuchend melden musst.!

Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung erhältst Du erst ab Antragstellung, nicht automatisch ab dem Zeitpunkt der Kündigung.

Seit Anfang 2003 gilt nämlich eine entsprechende Verpflichtung, damit frühzeitig eine Vermittlung durch das Arbeitsamt erfolgen kann.

lieber sofort, dann gehst du auf Nummer sicher

Wie lange kann man Ansprüche aus einer Lebensversicherung geltend machen?

Wie lange kann man Ansprüche aus einer Lebensversicherung geltend machen bzw. wann verjähren diese?

...zur Frage

Betriebsbedingte Kündigung in Großunternehmen - geht das so einfach?

Im Rahmen von Personalabbaumaßnahmen sollen es in einem Großunternehmen ggf. auch betriebsbedingte Kündigungen geben, wenn die natürliche Fluktuation nicht ausreicht, um den Stellenabbau zu erreichen. Sind solche Kündigungen so ohne weiteres durchzusetzen? Es handelt sich in dem Fall um eine teilzeitbeschäftigte Frau mit Kindern, deren Mann seit kurzem arbeitslos ist. Die Frau ist bereits 25 Jahre im Unternehmen und teilzeitbeschäftigt. Kann man ihr so ohne weiteres kündigen oder greift da auch ein Sozialplan?

...zur Frage

Jahrelang Familienmitglied gepflegt, das nun verstorben ist, finanz. Hilfe bis neuer Job gefunden ?

Meine Schwester hat nun 7 Jahre die Mutter gepflegt-diese ist jetzt verstorben. Aufgrund der langen Arbeitslosigkeit steht ihr natürlich jetzt kein ALG zu-kann sie evtl. sonstige Hilfen beanspruchen, bis sie Arbeit findet-ist ja doch einige Jahre raus aus dem Job. Wohin wenden?Gibts Überbrückungsgeld oder ähnliches?

...zur Frage

Urlaub abgeltung und ALG1 wie wird berechnet.Von Firma wird mein Urlaub weg.krank ausbezahlen z.zt.b

Nach lange krankheit bin ich arbeitslos gemeldet(noch keine Antwort bekommen)Mein Arbeitgeber wird mein Urlaub ausbezahlt.Wie berechnet Arbeitsamt mein ALG 1?

...zur Frage

Mir droht eine betriebsbedingte Kündigung mit Freistellung für die Kündigungsfrist von 7 Monaten. Muß ich für diese Zeit mein Freizeitkonto aufbrauchen?

Mein Arbeitgeber gab die Möglichkeit Zeiten wir Resturlaub und Überstunden auf ein Freizeitkonto anzusparen. Nun heißt es, ich muß für die Freistellung mein Freizeitkonto abbauen. Kollegen die kein Freizeitkonto haben werden auch freigestellt bei Weiterzahlung des Gehalts.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?