Betreff Abmahnung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich würde sagen, Du gehst am besten zum zuständigen Arbeitsgericht. (Telefonbuch ) Dort gibt es kostenlose Sprechstunden und Du wirst von Profis beraten, die sich auch kostenlos für Dich einsetzen, falls Dir Geld abgezogen wird. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
muchacha 02.09.2012, 17:51

danke für die Antwort,ich warte ab bis zum Lohntag und wenn die das doch gemacht haben werde ich zum Arbeitsgericht gehen.

0

Das musst Du Dir nicht gefallen lassen. Schon die Abmahnung war grundlos. Da musst Du sofort widersprechen und den Widerspruch in die Personalakte legen lassen. Auch eine Haftung des Arbeitnehmers kommt nur in sehr engen Grenzen in Betracht, bei leichter Fahrlässigkeit niemals. Vielmehr hat Dein Arbeitgeber und Entleiher Schuld, da sie Dich mit einer Arbeit beauftragt haben obwohl sie wussten oder hätten wissen müssen, dass du dafür noch nicht geeignet bist. Du hast ja richtigerweise den Küchenchef darauf hingewiesen. Zur Not geh zum Anwalt. Als Gewerkschaftsmitglied kostet das auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
muchacha 02.09.2012, 17:27

ich hatte der Zeitarbeit das ja von Anfang an gesagt das ich damit nicht einverstanden bin,aber ich werde einen widerspruch nochmals schreiben. aber was ich wissen möchte ist,ob sie mir jetzt diesen Monat das vom Lohn abziehen darf uch auch mir diese Konventionalstrafe geben darf. Sie hatte auch zu mir gesagt das sie durch mich nun diesen Auftrag verloren hätte, und die Zeitarbeit dadurch Verlußt hätte. Ich weiß gar nicht ob ich Gewerkschaftsmitglied bin,wenn doch nicht was könnte ich noch machen wenn es doch dazu kommen sollte? Ich bin Ihnen sehr dankbar für diese hilfreichen Tips !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0
NebenMieter2012 02.09.2012, 18:49
@muchacha

Wenn du ein Aufnahmeformular ausgefüllt hast, bist du Mitglied. Sonst nicht (logisch, oder?) Ist auch einfach daran zu erkennen, dass vom Lohn ein Teil für die Gewerkschaft einbehalten wird oder halt vom Girokonto abgeht.

Schau mal google unter verdi. Bei Fragen einfach dort anrufen. Der Rechtsschutz für Mitglieder wird auch nachträglich gewährt - soweit ich weiss...

0

Du brauchst gar nichts zu bezahlen - vor jedem Arbeitsgericht wird diese Konventionalstrafe für ungültig erklärt werden. Das ist einfach sittenwidrig!

Eine völlig andere Sache ist allerdings, dass die Zeitarbeitsfirma dir kündigen wird. Das wird vermutlich mit einer arbeitsverweigerung begründet werden, und in dieser Angelegenheit sind dein Karten beim Arbeitsgerich denkbar schlecht. Bei einer außerordentlichen Kündigung droht noch eine 3-monatige Sperre beim ALG 1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
muchacha 02.09.2012, 20:01

warum sollten die mir kündigen da haben die keinen Grund dazu und Arbeit hab ich noch nie verweigert,bis auf dieses eine Mal,wo ich denke mal im Recht war. ich werd sehen was noch kommt,danke für den hilfreichen Tip.

0

Was möchtest Du wissen?