Bestes Prepaid-Angebot?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r LeonLauert,

Wir möchten dich bitten in Zukunft auf Werbung zu verzichten.

Gerne kannst du dies auch nochmals in unseren Richtlinien nachlesen: http://www.finanzfrage.net/policy

Freundliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam.

8 Antworten

ein Prepaid-Vertrag ist ja nichts anderes als ein Handyvertrag ohne Schufa und für den gibt es zahlreiche Anbieter, einen guten Überblick bietet zum Beispiel http://www.mobilexperte.com du kannst aber auch diverse Anbietervergleiche und Test im Internet finden oder dich einfach in Foren über die Erafhrungen anderer Nutzer informieren, dann wirst du schnell wissen, welcher Tarif und Anbieter am besten für dich ist.

Ich geh mal davon aus, daß Du den Tarif für Dein Handy/Smartphone suchst. Generell kann ich erstmal empfehlen wo verfügbar immer ein kostenfreies WLAN zu nutzen. Das ersprart schon mal Kosten. Dann reicht evtl. wenn Du nur gelegentlich Mails checkst schon eine 100 MB Datenflat. Die gibt es beispielsweise bei netzlcub, wenn man Werbung akzeptiert kostenlos.

Am besten ausgebaut ist lt. Connect das Netz der Telekom, gefolgt von Vodafone, also die D-Netze. Dort gibt es die günstigste Datenflat (150 MB für 5 € bei Fyve). Wenn es doch mehr Datevolumen sein soll kannst Du auch selbst nochmal schauen: http://www.prepaid-mobil.de/prepaid-flatrate/handy-internet-flat-vergleich.html

Also, 500 MB sind für einen Normalmenschen genug, wer aber wirklich nun jede Minute mit seinem Smartphone im netz verbringt und jeden Furz per twitter und Facebook seinen tausenden virtuellen Freunden mitteilen muss, der kommt damit nicht aus - ebenso wer viel Downloads hat oder Fotos verschickt etc..

Also, das prepaid Angebot von beispielsweise fonic ( keine Werbung lieber Support, ist nämlich der günstigste Anbieter im Markt) reicht völlig aus, wenn man so die kleinen Tricks beherrscht: alle MB fressenden Aktionen zuhause machen, wenn das Smartphone im heimische WLAN sich anmeldet - dank der heimischen Flatrate kann nämlich das Smartphone da alles downloaden.

Und unterwegs für Telefonieren und reichlich SMS reichen die 500 MB pro Monat aus, danach wird dann aber die Übertragungsrate reduziert....

Der Markt ist so variabel, das kann sich ständig verändern: wer da immer am Ball bleiben will, kann und muss sich bei teltarif, verivox etc. bestens informieren.

Dankeschön, hat mir weiter geholfen.

0

Woher sollen wir wissen, wie gross deine eMails sind, wieviel MB du benötigst? Du kannst selbst bei deinem Tel. einen Volumenzähler setzen. Mach das mal, das geht auch zuhause. Dann kannst du nach x Tagen feststellen, was du an Volumen benötigst hast.

Welcher Anbieter das schnellste Netz hat? Schnell sind sie alle - in der Werbung. Entscheidend ist, wo du lebst, wie die Abdeckung dort ist, welches Telefon du hast etc. Nicht nur der Anbieter entscheidet über die Geschwindigkeit.

Bei den Angeboten sind die Geschwindigkeiten angegeben. T-Mobil hat wohl das beste Netz, dann vodafone, o2 und letzlich e-plus. Das bestätigen so auch meine Bekannten.


machen wir mal ein wenig Werbung (im Sinne von Flo v. Rosen)?

schau mal auf www.prepaidly.de D1 und D2 ist das beste netzt (laut einem focus test)

Jeder hat einen anderen Bedarf und Deinen kennen wir nun einmal nicht. Da kann man Dir schlecht raten.

Wo betreibe ich denn Werbung?

Was möchtest Du wissen?