Besteht Versicherungsschutz bei Unfall mit Allwetterreifen auf Schnee?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus einem Artikel aus November 2006:

Aus Sicherheitsgründen legen sämtliche Autoclubs den Autofahrern seit Jahren schon die Umrüstung auf Winterreifen ans Herz - und zwar zwischen Oktober und Ostern. Die Fachleute sind sich einig: Sobald man auf Schnee fahren muss, ist der Winterreifen dem Sommerpneu haushoch überlegen. Das Unfallrisiko ist im Winter sechsfach erhöht. Wer mit Allwetterreifen oder M+S-Reifen unterwegs ist, sei aber ebenfalls auf der sicheren Seite, was die Verordnung angehe, meint Alfred Fuhr, Verkehrssoziologe beim Automobilclub von Deutschland (AvD). Das gilt allerdings nur, wenn das Profil noch mindestens vier Millimeter tief ist. Einige Ganzjahresmodelle kommen laut Stiftung Warentest vollwertigen Winterreifen mit Sommereigenschaften durchaus nahe.

http://www.epochtimes.de/articles/2006/11/01/62842.html

Allwetterreifen ist ja ein dehnbarer Begriff.

Wenn die Teile offiziell auch als Winterreifen zugelassen sind, dann bist Du versicherungstechnisch wohl auf der sicheren Seite.

Was möchtest Du wissen?