Besteht trotz Ausbildungsabbruch Unterhaltspflicht?

3 Antworten

Hallo,

diese Phase wie du sie hier beschreibst, nennt sich " Orientierungsphase " und wird den Jugendlichen bis zum Berufsabschluss zumindest einmal zugebilligt ! 

https://www.jugendaemter.com/unterhaltspflicht-der-eltern-trotz-abgebrochener-berufsausbildung/

Unterhalt muss der Vater des Mädchens nur zahlen wenn er dazu finanziell in de Lage ist, also überhaupt leistungsfähig ist ! Ja -  er muss sein Einkommen auch als Rentner, für die Ermittlung zum Unterhaltsbedarf der Tochter, offenlegen. 

Zu dem Thema kann man stundenlang googeln. Grundsätzlich sind die Eltern bis zum Abschluß der ersten Berufsausbildung unterhaltspflichtig.

Wenn das Kind aber nicht relativ zielstrebig danach strebt, kann u.U. eine Unterhaltspflicht auch entfallen.

Wenn nun das Mädel mit 19 noch nicht ihren Weg bereits gefunden hat, würde ich eher davon ausgehen, dass die Unterhaltspflicht weiterhin besteht. Ich sehe hier kein grobes Fehlverhalten.

Die Unterlagen zum Einkommen des Vaters kann dieser auch direkt an das Bafög-Amt schicken. Wenn er das verweigert, kann das Bafög-Amt auch in Vorleistung gehen und sich direkt an den Vater wenden.

Wenn sein Einkommen gering ist, muß er ja keinen Unterhalt leisten. Da gelten beim Bafög ja andere Sätze als bei der Düsseldorfer Tabelle.

P.S.: Die Tochter hat nur einen Vater. Auch wenn es für Dich als neue Frau vielleicht lästig ist.

Kann ein für die Schule benötigter PC steuerlich abgesetzt werden?

Meine Tochter benötigt für ihre schulische Ausbildung einen Laptop. Wir überlegen ihr dafür einen neuen, eigenen PC zu kaufen. Können wir diesen in irgend einer Form von der Steuer absetzen? Ich denke da an Schulausbildungskosten. Wäre das möglich?

...zur Frage

wir bekommen Nachwuchs sind wir nun eine Bedarfsgemeinschaft?

Hallöchen, ich habe folgendes Problem! Ich mache eine schulische Ausbildung zur Sozialassistentin und mein Freund eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Allerdings bin ich mitlerweile im 8.Monat Schwanger und musste meine Ausbildung Abbrechen und durch den Mutterschutz Arbeitslosengeld II beantragen. Nun heißt es aber das eine Bedarfsgemeinschaft erst dann besteht sobald man mit einer zweiten Person länger als 1 Jahr zusammen wohnt. Das tun wir aber nicht. Wir wohen erst seid 3 Monaten zusammen. besteht denn jetzt trotzem eine Bedarfsgemeinschaft weil wir ein Kind zusammen bekommen? bitte möglichst schnell um Antwort. Liebe Grüße

...zur Frage

Ich würde gern eure Meinungen zu folgendem Fall hören?

ich habe heraus gefunden, dass meine Tochter (21 bei Mutter lebend) ihre schulische Ausbildung abgebrochen hat. Allerdings hat sie mir dies ca. 1/2 Jahr verschwiegen - Unterhalt weiterhin bekommen. Kann ich den gezahlten Unterhalt zurückfordern? Immerhin hätte ihr das Geld in dem letzten halben Jahr, wo sie nicht mehr zur Schule gegangen ist, nicht zu gestanden.

Ich bedanke mich im Voraus, lg SommerGL

...zur Frage

Bafög für zweite schulische ausbildung?

ich mache gerade die zweijährige Sozialassistentenausbildung. Werde diese wahrscheinlich mit nicht bestandener Prüfung im Juli abschließen, aber danach die Ausbildung zur medizinischen Dokumentationsassistentin ebenfalls schulisch für drei jahre machen. Bekomme ich dafür nochmal bafög, bzw. bin ich dafür bafög berechtigt. Das mit dem Einkommen meiner Eltern und meinem Vermögen weiss ich schon.

...zur Frage

Durch Versorgungsausgleich in Grundsicherung??

Ich lasse mich nach 33 Ehejahren von meinem Mann scheiden. Bin 52 Jahre alt. und aufgrund von Krankheit Beamtin im Vorruhestand. Er ist 65, also seit letztem Jahr auch Rentner, hat innerhalb unserer Ehe kaum gearbeitet und fast keine Rentenanwartschaften erworben, so bekommt er zur Zeit Grundsicherung. Wir haben noch eine 19-jährige, Tochter, die eine schulische Ausbildung macht und bei mir lebt. Ich selbst bin 13 Jahre jünger als mein (ex) Mann, wie gesagt, Bundesbeamtin und bekomme 1650 Euro Pension, von der meine Tochter und ich leben. Nun sagt mir mein Anwalt, dass mein Mann durch den Versorgungsausgleich die Hälfte meiner Rente erhält, das heisst, meine eigene Rente würde dann nicht mehr reichen für meine Tochter und mich, und ICH müsste dann Grundsicherung beantragen, während ER als Einzelperson dann soviel von mir bekäme, dass er aus der Grundsicherung herausfällt.

Ist es wirklich so, dass, nachdem ich mich 30 Jahre für ihn krummgemacht habe, und er mich finanziell ruiniert hat, er nun auch noch dafür mit meiner Altersversorgung belohnt wird und ich selbst für den Rest meines Lebens auf Grundsicherung angewiesen bin?? Ich kann es einfach nicht fassen...

...zur Frage

Kindesunterhalt für "faule" 25jährige??

Die Eltern sind geschieden,nach deutschem Recht.Vater lebt in Schweiz,Mutter in D.

Der Vater hat inzw in der 2. Beziehung ein Kind mit 3Jahren,Vaterschaft anerkannt,Verdienst ca 5000E,und,er ist Inhaber einer Firma in der Schweiz.

Die Mutter lebt in D,zusammen mit der Tochter.Die Mutter hat ein EK v ca 2000E netto.

Der Vater zahlt bisher noch den Unterhalt,nach deutschem Recht.

Tochter machte 3 Jahre Ausbildung Kindergärtnerin,brach ab wg Gesundheit und war 1 Jahr "krank".Der Krankenzustand wurde als berechtigt anerkannt. .Nach Angabe des Vaters fängt die Tochter immer wieder Neues an und beendet es auch wieder.

Kindergeld bezieht die Mutter.

Wie sieht in dem Fall die Eigenhaftung der Tochter aus,da diese mutwillig an ihrer Situation nichts ernsthaft ändert? Was ist mit der 3Monatsfrist zum Kindergeldbezug bei Ausbildungsabbruch? Wozu ist eine junge Frau mit 25 Jahren verpflichtet?

Im Vorraus verbindlichsten Dank für die Antworten.

Beste Grüße

Gast

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?