Besteht eine Meldepflicht bei Hinzuverdienst zur Erwerbsunfähigkeits-Rente?

3 Antworten

Die Meinungen gehen ja hier weit auseinander. Also, in der Mitteilung zur Rentenanpassung der Deutschen Rentenversicherung meines Freundes steht ganz klar: „Für eine Altersvollrente vor Erreichen der Regelaltersgrenze oder eine in voller Höhe gezahlten Rente wegen Erwerbsunfähigkeit oder voller Erwerbsminderung beträgt die monatliche Hinzuverdienstgrenze 400,-- Euro. Umstände, die die Leistungsansprüche oder die Höhe der Leistungen in irgendeiner Weise beeinflussen können, sind dem Rentenversicherungsträger umgehend mitzuteilen“. Also muss bei einem Zuverdienst unter 400,-- Euro nichts gemeldet werden!

Was möchtest Du wissen?