Bestehen bei einer Vorsorgevollmacht besondere Risiken für den Bevollmächtigten?

2 Antworten

Wenn der Pflegevater geistig nicht mehr "auf der Höhe"ist kann das doch auf eine bereits fehlende Geschäftsfähigkeit hin. Eine Vorsorgevollmacht könnte er dann nicht mehr wirksam erteilen.

Es ist ohnehin die Frage, ob Banken und Versicherungen eine privatschriftliche Vollmacht ausreichen lassen. Schließlich können die ja nicht beurteilen, ob die echt ist.

Besser wäre, die Vorsorgevollmacht notariell beurkunden zu lassen. Wenn der Pflegevater schon deutliche Ausfallerscheinungen hat würde aber der Notar die Beurkundung ablehnen. Dann bliebe nur noch, gesetzliche Betreuung zu beantragen.

Was möchtest Du wissen?