Beste Lösung - Praktikum + Nebenjob. Wie Abgaben vermeiden ?

2 Antworten

Danke für die schnellen Kommentare.

Also wäre es das beste, wenn ich ich im Rahmen meines freiwi. Praktikum voll angemelde und von den 600€ Brutto-Vergütung genau 17,4% an Sozialabgaben incl. KV abfließen? Dann blieben für diese Tätigkeit genau 495,60 € an Nettolohn übrig. Mein Nebenjob mit samt des monatlichen Gehalts von 400€ bleibt hierfür gänzlich unberührt. Insgesamt würde ich mir so die Lohnsteuer ersparen und einen Nettolohn von 895,6€ beziehen, korrekt?

Wäre das nun die ideale Vorgehensweise ?

ja

0

das mit der KV dürfte klar sein, weil du vermutlich über die erlaubte Grenze kommst.

Lösung? Wenn du eingeschrieben bist, dann ist das das eine, aber wenn du mehr als 20h/Woche unter dem Semester arbeitest, giltst du nicht mehr als Studi.

Denk mal über ein Gewerbe/ freiberufl. Status nach. So könntest du Rechnungen schreiben, trägst du Sozialversicherungen selbst, heisst, du bist Herr der ALV und der RV. Die Steuern kommen spätestens mit der Steuererklärung, sofern über der Grenze.

Mit dem Modell solltest du auf 400e kommen, was rein die Sicht von Liquidität ist, weil die Steuern noch kommen. Aber unter'm Strich bleiben mehr als 400e/ Monat.

Kann ich als Praktikant meine Fahrtkosten von der Steuer absetzen?

Hallo!

Ich habe als jetzt 9 Monate in einem Betrieb Praktikum gemacht. Der Lohn (Praktikumsvergütung) lag bei 5€/Stunde Also um die 800€/ Monat. Die abgaben betrugen rund 170€, also blieb bekam ich etwa 630€ ausgezahlt.

Der betrieb ist 25km entfernt, ich bin fast immer mit dem Auto zur Arbeit gefahren.

Jetzt meine Frage: kann ich auf irgendeine weise meine Fahrtkosten (teilweise) erstattet bekommen, wenn ja, von wem?

Vielen Herzlichen Dank schonmal für alle die sich hier die mühe machen meine Frage zu beantworten!

...zur Frage

SV-Beiträge Zahlen?

Hallo,

Angenommen: Ich mache ein 6-monatiges Pflichtpraktikum zur Erlangung der Fachhulreife und bekomme dafür 250 € Brutto das mit Lohnsteuerklasse 6 versteuert wird. Nebenbei arbeite ich bei der Deutschen Post als Abrufkraft und verdiene weniger als 400 € Brutto und muss es mit Lohnsteuerklasse versteuern. (Bei der deutschen Post wurde mir gesagt, dass wenn ich weniger als 400 € bei ihnen verdiene, dass ich keine SV-Beiträge zahlen muss).

  1. Frage muss ich SV-Beiträge zahlen.
...zur Frage

Minijob + Praktikum. Muss ich abgaben leisten?

Hallo,

ich bin Student mit einem Minijob (arbeite am Wochenende) in dem ich 400 Euro im Monat verdiene. Der Minijob läuft ohne Steuerkarte. Jetzt werde ich für einen Monat ein in meinem Studienplan vorgeschriebenes Praktikum machen in dem ich 500 Euro verdiene. Das Praktikum läuft auf Steuerkarte, die ich mir noch besorgen muss.

Jetzt meine Fragen:-

  • Mein Durchschnittsgehalt steigt ja jetzt über 400 Euro, was hat das für Auswirkungen?
  • Sollte ich dem Praktikumsbetrieb mitteilen, dass ich noch einen Minijob habe?
  • Ist es korrekt wenn man im Minijob ohne und im Praktikum mit Steuerkarte arbeitet?

MfG Peter

...zur Frage

800 € Praktikum + 400 € Job --> Sozialversicherung? Steuer?

Ich werde ab Februar ein 6 monatiges Praktikum (Zwischenpraktikum der FH) (39 Stundenwoche) , das mit 800€ entlohnt wird absovieren. Ich bin 24 Jahre alt, noch familienversichert. Zusätzlich würde ich gerne in meinem alten Betrieb Samstags arbeiten. Weiß jemand wie es mit Versicherungsabgaben und Steuern aussieht? Bleibt mir dann überhaupt was übrig von den zusätzlichen 400 € ? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?