Besser weniger oder mehr als 850 € verdienen wenn man nebenberuflich noch selbstständig verdient?Gleitzone nutzen oder nicht?

2 Antworten

Hallo, mehr verdienen ist immer besser als weniger verdienen, auch wenn man einen kleinen Teil davon an Steuern zahlen muss.

Hier wäre für die gesetzliche Krankenversicherung noch sehr wichtig, dass Einkommen und Arbeitszeit aus der Beschäftigung die Selbstständigkeit überwiegen. Dann ist man nämlich pflichtversichert, zahlt keine Beiträge für die selbstständigen Einkünfte und bekommt vom Arbeitgeber einen Teil der Krankenversicherung bezahlt. Überwiegt die Selbstständigkeit, wird die KV richtig teuer bzw. mindestens kompliziert.

Viel Glück

Barmer

Der Steuerspartrieb der Deutschen ist weit stärker ausgebildet als alle anderen Triebe. Das ist dumm.

Demnach ist es viel besser mehr als 850 EUR zu verdienen. Vorzugsweise mindestens das Zehnfache.

... das mit den Trieben stimmt. Deshalb haben wir das Demografieproblem.

1

Was möchtest Du wissen?