Besondere Lohsteuererklärung / Lohnzettel und Beitragsgrundlagennachweis

1 Antwort

Es ist doch alles beschriftet, Bruttoarbeitslohn, Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung usw. usw.

Ich würde ein Programm wie Wiso nie nutzen, weil es Elster einfach frei gibt udn man den Vorteil hat, dass man einfach nur die Formulare ausfüllt und fertig.

Mein Vorschlag: www.elster.de

Zusätzliches Arbeitsverhältnis (unselbständig, Angestellter) als Dozent: Reisekosten

Liebe Leute,

ich bräuchte bitte etwas Hilfe für meine Arbeitnehmerveranlagung (Österreich!), bzw. ein paar Tipps.

Ich arbeite Vollzeit als Angestellter (unselbständig) und verdiene dabei mehr als das steuerfreie Grundeinkommen (normale Anstellung). Zusätzlich arbeite nebenbei als Dozent. Für diese Arbeit besteht ebenso ein Angestelltenverhältnis (unselbständig) und ich fahre dafür an 4-6 Wochenenden (Fr/Sa) im Jahr (maximal 1-2x im Monat) jeweils eine Strecke von ~650km (hin und zurück) um dieser Tätigkeit nachzugehen (Anreise von zu Hause zum Unterrichtsort und zurück). Für die Tätigkeit werden mir laut Lohnzettel vom Bruttogehalt rund 50% Steuern abgezogen. Es handelt sich um keine geringfügige Tätigkeit.

Ich hätte dafür bitte folgende Frage: 1) Kann ich die Anreise zum bzw. Rückreise vom Dienstort meiner Dozententätigkeit irgendwie steuerlich geltend machen? Als “Dienstreise” kann ich es nicht angeben, da die Fahrt zum Dienstort (bzw. zurück) scheinbar nicht als solche gilt. Auch die Pendlerpauschale greift nicht, denn dafür fahre ich zu selten. Habe ich hier irgendwelche Möglichkeiten?

Vielen lieben Dank & glg, Franz

...zur Frage

Kann ich das Postidentverfahren in Österreich aus dem Skiurlaub anwenden?

Ich habe vor dem Urlaub einen Kreditantrag gestellt und müsste nun per Postident den Antrag mit Unterlagen wegschicken. Kann ich dies auch aus Österreich tun oder geht das nut bei der deutschen Post?

...zur Frage

Umzug von Österreich nach Deutschland in der Schwangerschaft möglich?

Hallo,

Mein Mann und ich leben in Österreich, wollen aber in den nächsten 2 Monaten nach Deutschland zurückziehen, Mein Mann hat bereits einen Arbeitsplatz und auch die Wohnung ist schon für März angemietet. (Alte ist bereits gekündigt) Ich bin als Karrenzvertretung in einem befristeten Arbeitsverhältnis bis März angestellt über eine Leasingfirma.

Am Freitag erfuhr ich nun dass ich in der 8 Woche Schwanger bin.

Bei mir geht gedanklich gerade alles drunter und drüber, Meinem Mann verbau ich die Zukunft im neuen Job nicht. Ich selbst will aber auch unbedingt nach DE zurück und 2 Wohnungen können wir uns definitiv nicht leisten. Was würdet ihr mir raten?
Welche Ansprüche hätte ich denn in DE? Habe in DE vor meinen Umzug nach Ö 10 Jahre gearbeitet in Ö jetzt knapp 4 Jahre.

Gruß Sandy

...zur Frage

Pendant in Österreich zum Bundesanzeiger.de?

ich suche ein Pendant zu bundesanzeiger.de in Österreich. Ich finde jedoch nur Seiten mit teils hohen Gebühren.

Kennt jemand eine Seite dort - kostenlos?

...zur Frage

Erbe in Österreich - In Deutschland Zinsertragssteuer zahlen?

Hallo, ich bin Österreichische Staatsbürgerin mit 1. Wohnsitz in Deutschland. Für ein in Österreich geerbetes Haus wurde in Österreich ordnungsgemäß Erbschaftssteuer gezahlt. Wenn das Geld nun in Österreich angelegt werden würde und dort die Quellensteuer für die Zinsen gezahlt werden, müssen die Zinseinnahmen dann trotzdem auch noch in Deutschland angegeben werden? Und muss das Geld bei einer kompletten Überführung nach Deutschland noch mal versteuert werden?

...zur Frage

Umzug von Österreich nach Deutschland - wie gebe ich Einkünfte von Jan-Mai aus Ö bei der Steuererklärung in Deutschland an?

Im Jahr 2015 bin ich von Österreich nach Deutschland gezogen. Ich war von Jan-Mai in Ö angestellt, und ab Juni in Deutschland.? Nun möchte ich meine Steuererklärung abgeben, und bin unsicher, wie ich die Einkünfte aus Österreich angebe - netto oder brutto?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?