Bescheid bei Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags

1 Antwort

Mitte April ist gerade ca. 3 Monate her.

Geld kannst Du nicht erwarten.

Die Finanzbeamten werden aber zur Vermeidung von Rückfragen die Veranlagungen von Leuten mit Ergebnissen vorziehen, oder zumindest nicht Deiner Erklärung gegenüber zurückschieben, nur damit Du Die Mitteilung bekommst "Ihr Verlustvortrag auf 2014 und weitere Jahre beträgt ......

Ein direktes Interesse gäbe es nur, wenn Du einen Rücktrag auf 2012 mit einer Erstattung zu erwarten hättest.

Rückwirkende Einkommenssteuererklärung

Hallo,

ich habe vor einigen Monaten meine Einkommenssteuererklärung online gemacht für 2011 und rückwirkend für 2010. Nun hatte ich heute den Bescheid für 2011 im Briefkasten allerdings nicht den für 2010. Weiß jemand, ob das Finanzamt die Bescheide seperat verschickt und ob ein Bescheid länger dauern kann als der andere? Ich habe beide zeitgleich mit einem Abstand von wenigen Minuten abgeschickt.

vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Woher weiss ich, ob der Verlustvortrag meiner Werbekosten akzeptiert wurde?

Einkommenssteuererklärung: Ich habe in der Einkommenssteuererklärung für 2011 meine Studiengebühren (Semesterbeiträge 2006-2011), Kosten für Sprachzertifikate, Seminar- sowie Bewerbungskosten als Werbungskosten (Fortbildungskosten) auf einem separaten Blatt angegeben. Die Summe habe ich in Anlage N in Feld #45 "Fortbildungskosten" eingetragen.

Auf dem Mantelbogen (Seite 1) habe ich "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" angekreuzt. Auf Seite 4, Feld #93 habe ich für den Verlustvortrag 0€ eingetragen. In Feld #92 "Es wurde ein verbleibender Verlustvortrag ... festgestellt" habe ich nichts angekreuzt.

Bescheid: In meinem Bescheid ist nirgends erwähnt, ob meine Fortbildungskosten angerechnet bzw. "aufgehoben" werden. Die Kosten tauchen nicht in der Rechnung auf.

Fragen: Woher weiß ich, ob diese berücksichtigt wurden? Was muss ich in der nachfolgenden Einkommenssteuererklärung dahingehend beachten? Muss ich die Fortbildungskosten erneut auflisten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?