Ex schlägt die Tür ein. Polizei nimmt alles auf,und heute bekomme ich als Mieterin die Rechnung!?


07.04.2021, 18:39

Hallo,

genau vor drei Jahren wurde meine Wohnungstür stark beschädigt. Ich war mit meiner Schwester zuhause, wo plötzlich mein krankhafter Ex auftauchte und gewalttätig in die Wohnung eindringen wollte. Durch mehrere Schläge hat er es geschafft ein Loch in die Wohnungstür zu machen. Ich habe die Polizei gerufen, alles geschildert und die Personalien wurden von Ihm genommen. Die Polizei meinte zu mir ich soll mir keine Sorgen machen, er muss für die Tür haften. Jetzt nach 3 Jahren bekam ich ein Schreiben von der Hausverwaltung, dass sie bis jetzt es nicht geschafft haben, das Geld von dem Verursacher zu bekommen und ich jetzt plötzlich dafür Haften muss, da es mein Besuch war. Ist das rechtlich? Ich kannte Ihn ja, aber ich hatte Monate lang nichts mit ihm zutun gehabt und ich habe die Tür nicht geöffnet.

Würde mich über jede Hilfe freuen. Lg

2 Antworten

Bei mir war das so weil wir immer Miete bezahlt haben haben wir ne ganz neue Tür bekommen vom Vermieter

Die sollen Dir mal mitteilen, auf welcher rechtlichen Grundlage sie das Geld von Dir fordern.

Für die Sachbeschädigung ist der Ex verantwortlich, nicht ihr. Nur weil man den Täter kennt, wird man dafür nicht gleich haftbar.

Im Gegenteil ist die Wohnungstür ja Gegenstand der Mietsache. Für Schäden an der Mietsache muss der Vermieter aufkommen, wenn nicht der Mieter die Schäden zu verantworten hat.

Geht bspw innerhalb der Wohnung eine Zimmertür kaputt, weil die geladenen Gäste sie zerstören, kann man daraus ja meinetwegen eine Haftung des Mieters konstruieren. Denn wären die Gäste nicht eingeladen worden, wäre die Tür nicht beschädigt worden.

Hier habt ihr den Ex ja insbesondere nicht zu euch eingeladen sondern er hat versucht, gewaltsam einzudringen. Hätte auch jeder Dritte gewesen sein können; ein Einbrecher zum Beispiel.

Siehe auch: https://www.merkur.de/leben/wohnen/vermieter-zahlt-nach-einbruch-schaeden-an-wohnungstuer-zr-4844215.amp.html

„Wenn in die Wohnung eingebrochen wird, muss der Vermieter etwaige hierdurch verursachte Schäden an Wohnungstür oder Fenster beseitigen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Sollte ein Vermieter das nicht tun, dann darf der Mieter Miete mindern.“

Was möchtest Du wissen?