Beschädigung am Hausanwesen nach über 6 Jahren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe auch Niesbrauch an einem Haus, ich darf alles machen, also auch vermieten und umbauen, nur darf ich das Haus nicht verkaufen, ansonsten habe ich alle Rechte, aber auch alle Pflichten. Da solltest du mal nachhaken und evtl. einen Rechtsanwalt einschalten, es ist ja die Bausubstanz von deinem Haus gefährtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elfenfee 15.09.2012, 22:39

Meine Mutter hatte sich vom Nießbrauch verabschiedet und nicht bekommen.Wurde vom Gericht per Gerichtverfahren auch bestätigt.Hat mir aber nachdem Sie kein Nießbrauch mehr wollte einen Mieter in das Hausanwesen reingesetzt und der hat mich 6 Jahre in das Anwesen nicht gelassen geschweige meine Mutter.In dieser Zeit hatte meine Mutter Miete bekommen ,nach dem Gerichtsverfahren hatte ich nur einen Teil von der Miete bekommen.Ich habe seit 6 Jahren die Nebenkosten aufgelegt bekommen.Nun ist der Fall das in dieser Zeit am Haus Veränderungen an den Leitungen vorgenommen wurden und ich jetzt das Haus nass habe weil die Nieten an den enden nicht genietet wurden.Was kann man dann tun?Wer hat schuld?

0

Das ist ja eine wirre Geschichte! Vom toten Mietnomaden kannst Du kein Geld mehr kriegen. Hat Muttern denn noch was auf der hohen Kante? Ansonsten kommt bei Dir die Erkenntnis, dass Recht haben nicht bedeutet, Recht zu bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird nix zu holen sein, wenn du den Mietnomaden überhaupt noch erwischen kannst.

Aber eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung solltest du schon stellen.

Leider kann man dir nur sagen: du musst Geld in die Hand nehmen und sanieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?