Berufsunfähigkeit unbewiesen?

2 Antworten

Hallo !

Berufsunfähig hat nichts mit Arbeitsunfähig zu tun. Du kannst daher ALG II beantragen. Berufsunfähig bedeutet nur das du in deinem Beruf nicht mehr arbeiten kannst.

Du mußt dich also ganz normal Arbeitsuchend melden.

Liebe Grüße

Arbeitsunfähigkeit ist noch was anderes. Das ist wenn man krank ist und einen gelben Schein beim Arbeitgeber abgibt.

Dann leistet der Arbeitgeber Lohnfortzahlung für mind. 6 Wochen und anschließend die Kasse Krankengeld.

0
@Kevin1905

Das ist mir bekannt. Eine dauerhafte AU ist jedoch für eine Erwerbsunfähigkeit erforderlich.

0

Das ganze macht irgendwie nicht so recht Sinn.

Die Zuständigkeit des Sozialamtes als Grundsicherungsträger ist nur gegeben, wenn eine volle, dauerhafte Erwerbsminderung festgestellt wird.

In jedem anderen Fall wird grundsätzlich mal von einer, wenn auch aktuell eingeschränkten, Vermittelbarkeit in den ersten Arbeitsmarkt ausgegangen.

Berufsunfähigkeit ist ferner kein Begriff der gesetzlichen Rentenversicherung. Dieses Risiko muss man privat absichern. Die DRV leistet nur bei Erwerbsminderung.

Magst du Klarheit schaffen?

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?