Berufsunfähigkeit unbewiesen?

2 Antworten

Hallo !

Berufsunfähig hat nichts mit Arbeitsunfähig zu tun. Du kannst daher ALG II beantragen. Berufsunfähig bedeutet nur das du in deinem Beruf nicht mehr arbeiten kannst.

Du mußt dich also ganz normal Arbeitsuchend melden.

Liebe Grüße

36

Arbeitsunfähigkeit ist noch was anderes. Das ist wenn man krank ist und einen gelben Schein beim Arbeitgeber abgibt.

Dann leistet der Arbeitgeber Lohnfortzahlung für mind. 6 Wochen und anschließend die Kasse Krankengeld.

0
15
@Kevin1905

Das ist mir bekannt. Eine dauerhafte AU ist jedoch für eine Erwerbsunfähigkeit erforderlich.

0

Das ganze macht irgendwie nicht so recht Sinn.

Die Zuständigkeit des Sozialamtes als Grundsicherungsträger ist nur gegeben, wenn eine volle, dauerhafte Erwerbsminderung festgestellt wird.

In jedem anderen Fall wird grundsätzlich mal von einer, wenn auch aktuell eingeschränkten, Vermittelbarkeit in den ersten Arbeitsmarkt ausgegangen.

Berufsunfähigkeit ist ferner kein Begriff der gesetzlichen Rentenversicherung. Dieses Risiko muss man privat absichern. Die DRV leistet nur bei Erwerbsminderung.

Magst du Klarheit schaffen?

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

BU oder alternative bei Multipler Sklerose

Bei mir ist vor ca. 15 Jahren die Diagnose Multipler Sklerose (MS) gestelt worden. Noch gehts mir relativ gut. Da mich aber keine BerufsUnfähigkeits Versicherung nimmt wollte ich mal fragen ob es eine alternativ Versicherung bzw. Absicherung gibt? Ich habe bei AXA von einer sog. Dread Disease Versicherung gehört. Wäre so eine Versicherung möglich bzw. für mich sinnvoll?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Private Berufsunfähigkeitsrente

guten tag,

seit dem jahr 2009 beziehe ich eine private bu-rente. vor kurzerm erfolgte hierzu die nachprüfung, welche zu einem weiteren bezug bis vorerst 2017 führt. die leistung aus diesem vertrag aus dem jahre 2003 erfolgt problemlos. bedingungsgemäß wurde auf eine abstrakte verweisung verzichtet. ich habe jedoch eine weitere bu-versicherung aus dem jahr 1998. dieser "altvertrag BBUZ 94" mit der damals noch geltenden möglichkeit einer verweisung, führte bei dem 2. unternehmen tatsächlich zu einer verweisung und somit zu keiner leistung dieses 2. unternehmens. mit großer sicherheit wird sich an meinen gesundheitlichen verhältnissen nichts ändern, sodaß die rente durch den 1. versicherer bis endalter 60 geleistet wird. ich habe ""gehört"", daß bei altverträgen ab einem alter von 55 auf die abstrakte verweisung verzichtet wird. könnte ich also in meinem falle, als heute 53 jähriger meine versicherung, die mich damals "verwiesen" hat, in 2 jahren um eine prüfung auf leistung anschreiben ?

wer immer mir hierzu eine auskunft geben kann...........ich freue mich über jede information.

vielen dank vorab.

db

...zur Frage

Als Hartz 4 Empfänger vom Amtsarzt als Berufsunfähig verschrieben

Hallo, wenn man vom Amtsarzt als Berufsunfähig verschreiben wird, wieh geht es dann weiter? Muß ich von mir aus diese Rente beantragen oder warten, bis ein Schreiben vom Amt kommt? Wird die Rente niedriger sein als Hartz 4? Bin ich dann weiterhin Krankenversichert etc.?

Gruß

Anna

...zur Frage

Wenn ich SBU und BUZ habe, habe ich dann die Vorteile von beiden und minimiere deren Nachteile?

Ich habe schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die nicht an eine Risikoversicherung gekoppelt ist. Jetzt hat mir mein Berater aber eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung schön geredet, und die Vorteile leuchten mir auch ein (z.B. dass der BU-Betrag steuerlich absetzbar ist und die Risikoversicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit weiter gezahlt wird). Nur kenne ich auch die Nachteile von gekoppelten BUZ, nämlich dass es schwierig sein kann, getrennt zu kündigen und dass die Abschluss- und Vertriebskosten natürlich doppelt anfallen (oder gibt es zusätzliche Nachteile?)

Daher meine Frage, lohnt es sich, beides zu haben, also meine selbstständige BU beizubehalten und zusätzlich eine mit einer fondsgebundenen RV zu machen, natürlich mit einem sehr geringen BU-Beitrag. Letzterer dient ja nur zur Aufstockung und die gesamte BU-Rente ginge auch bei den zwei Versicherungen nicht über mein Nettoeinkommen hinaus, sodass beide im Schadensfall zahlen müssten. So hab ich das zumindest verstanden. Würden die höheren Kosten (eben die doppelten Kosten) die Vorteile aufwiegen?

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

...zur Frage

kann die Berufsunfähigkeitsversicherung auf anderen Beruf verweisen und Zahlung verweigern?

es heißt ja immer, so eine BU sei total wichtig-aber bis die mal zahlen. Stimmt es, daß man wirklich total berufsunfähig sein muß, sprich auch in keinem anderen Beruf mehr einsetzbar sein muß, um überhaupt Zahlung zu erhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?