Berufsunfähig im Alter von 30 Jahren. Droht Hartz IV?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt evtl. etwas auf die Vorgeschichte udn die Gründe an.

Wer mit 30 Erwerbunfähig wird, aber z. B. nach der Mittleren Reife in die Ausbildung gekommen ist, hat schon über 10 Jahre Pflichtbeiträge geleistet. Da st die Rente sehr gering, aber es gibt schon etwas.

Wer mit 27 eventuell erst das Studium beendet hat, steht da klar schelchter da.

Deshalb wird hier auch regelmäßig der Rat gegeben, die erste Versicherung, die man nach dem Start ins Berufsleben abschliessen sollte ist die BU-Versicherung

Bin aus Hartz IV raus mit Job als Lagerhelfer, es ist scho knapp, gäb es andere Hilfe?

Mit meinem Job als Lagerhelfer bin ich raus aus Hartz IV - freut mich sehr, endlich in Arbeit. Verdiene 1000 Euro brutto, kann Miete (250 Euro - kleine Wohnung) zahlen und leben, aber es ist knapp. Ich hab keine Ausbildung, mehr kann ich kaum verdienen. Und der Chef hier ist sehr nett, hat Geduld mit mir, denn ich bin nicht so schnell bei der Arbeit (habe Lernbehinderung). Aber gäbe es noch andere Hilfen für mich?

...zur Frage

Berufsunfähigkeitsvers. mit Entgeldumwandlung Generali

Hallo ich bin kurz davor eine BUV abzuschließen aber wie so oft bin ich sehr skeptisch was Versicherungen angeht....morgen habe ich nochmals ein ausführliches Beratungsgespräch. Die Daten sehen wie folgt aus: Berufsgruppe: Gewerblich über 30%körp. Tätigkeit Leistungsvereinbarung: ab 50% Berufsunfähigkeit Beitragszahlung: bis 63 Versicherungsauer: bis 63 Leistungsdauer: bis 67

Mein Alter ist 30. Monatl. Beitrag 160€

Leistung bei Berufsunfähig: 1300Eur/Monat Leistung im Erlebensfall: ca. 29000Euro (überschussleistung im ALter von 63)

Ist dies nun empfehlenswert oder eher nicht? Hab nun schon viel gelesen aber komme zu keinem Ergebniss mittlerweile bin ich schon wieder fast der Meinung das Geld garnicht in eine BU zu investieren und Lieber in eine Rentenvers. reinzubuttern.

Könnt ihr mir das nochmal mit den Überschussleistungen erklären? Ich versteh dies so das ich die 29k dann mit 67 bekomme sofern ich nicht Berufsunfähig werde, ist das richtig?

Ich muss dazu erwähnen das ich in einem sehr großen Unternehen tätig bin und diese Versicherung auch nur für die Mitarbeiter sind, wobei ich nicht weiß ob dies nun eher gut oder schlecht ist, zumindest macht es ein Vertaulichen Eindruck so von "Kollege zu Kollege"-

...zur Frage

Kann Miete unmittelbar von ARGE an Vermieter gezahlt werden?

Ich hätte eine kleine Einliegerwohnung zu vermieten. Ein Hartz-IV-Empfänger hat sich gemeldet. Was die ARGE zahlen würde, entspricht meiner Vorstellung über die Miete. Könnte ich den Mietinteressenten veranlassen, dass ich die Miete unmittelbar von der ARGE erhalte?

...zur Frage

Überbrückung von ALG II in Erwerbsminderungsrente?

Ich habe im ab Januar 2018 teilweise Erwerbsminderungsrente erhalten. Der Bescheid kam erst Anfang Mai. Die Nachzahlung wurde mit dem Jobcenter verrechnet. Die Rentenhöhe ab Juni beträgt 278 € netto und wird im Gegensatz zu Hartz IV rückwirkend gezahlt. Wovon soll ich im Juni leben und Miete zahlen? Bekomme ich weiterhin Hartz IV oder Grundsicherung. Beim Sozialamt muss ich das als Darlehen wieder zurückzahlen? Ab Juli bekomme ich volle Erwerbsminderungs-rente 575 € , auch wieder rückwirkend und das Spiel beginnt von vorn, weil ich ja fast 2 Monate überbrücken muss. Ab August dann zur Rente die Grundsicherung. Muss ich das Darlehen zurückzahlen?

...zur Frage

_Muss_ ich Unterhaltsvorschuss beantragen bei Hartz IV?

Hallo, kann mir jemand bitte beantworten ob das Jobcenter einen zwingen kann Unterhaltsvorschuss zu beantragen?

Ich habe einen 20 mon. alten Sohn und bin leider in Hartz IV gerutsch da wir keinen Krippenplatz bekommen haben. Ich bin seit März diesen Jahres geschieden. Der Vater kann keinen Unterhalt leisten (darauf möchte ich auch nicht weiter eingehen) und es ist in Zukunft auch kein Unterhalt von ihm zu erwarten.

Kann das Jobcenter einen zwingen den Unterhaltsvorschuss zu beantragen? Diesen gibt es nur für 7 Jahre und ich wollte damit warten, bis mein Sohn etwas älter und die Bedürfnisse größer geworden sind. Jetzt reicht es gerade so.

Da wir bald einen KIGA Platz haben und ich hoffe noch dieses Jahr arbeiten gehen zu können um unsere Kosten zu decken und endlich weg zu kommen vom "Amt".

Ja, es gibt tatsächlich Menschen die ungewollt Hartz IV beziehen und sich nicht Wohl dabei fühlen. Deshalb bitte ich hier um ernstgemeinten Rat und nicht um "hatemail" ,-) Vielen Dank

...zur Frage

HartzIV mit Grundsicherung plus Mieteinnahmen

Mein Sohn ist langfristig Hartz IV Empfänger mit Grundsicherung. Er kommt mit diesem Geld nicht aus und ich beabsichtige, ihn zu mir in meine Eigentumswohnung umzuziehen. Danach könnte er seine kleine schuldenfreie Eigentumswohnung möbliert vermieten. Wird ihm dann die Grundsicherung von Euro 374 weggenommen? Ich bitte herzlich um Antwort. Kontaktdetails durch Support gelöscht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?