Berufsfussballer ohne Verein

3 Antworten

Sorry, wenn ich mir Deine bisherigen Fragen anschaue würde ich behaupten da ist einiges nicht wirklich stimmig, denn dann warst Du schonmal Arbeitslos und hast ne Menge anderer Pläne gehabt.

Falls also Deine Geschichte heute stimmt, hast Du keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld, weil Du hast ja nicht in die deutsche Sozialversicherung eingezahlt. Anspruch auf ALG II hast Du auch nicht, bei der vielen Kohle, die Du laut den Fragen in der Vergangenheit zur Verfügung hast, müsstest Du ein dickes Polster haben.

Viele Grüße

bestcura

Arbeitslosengeld I kannst wohl nicht bekommen, da Du nicht in die deutsche Arbeitslosenversicherung gezahlt hast, wenn Du in Deutschand bist, kannst Du Arbeitslosengeld II = Hartz IV beantragen, aber nur wenn Du finanziell sozusagen am Ende bist, keine grossen Ersparnisse hast, was ich bei einem Profifussballer kaum glauben kann, aber Antrag beim Jobcenter kannst auf jeden Fall stellen.

Unterhaltsverpflichtung - wer zahlt, wenn Zahlungspflichtige arbeitslos wird?

Wer übernimmt die Unterhaltszahlungen, wenn der Zahlungspflichtige arbeitslos wird? Springt ie ARGE ein und es baut sich eine Forderung auf?

...zur Frage

Umschulungsmaßnahme zur Pflegefachkraft?

Wenn man arbeitslos ist und nach 6Monaten immer noch nichts gefunden hat, auch nicht übers Arbeitsamt, hat man dann gute Chancen eine Umschulung zur Pflegefachkraft zu bekommen. Da werden doch so viele gesucht. Wie ist das mit solchen Maßnahmen? Werden die komplett bezahlt?

...zur Frage

Kann man sich für die Vergangenheit arbeitslos melden?

Hallo,

folgendes Problem: Ich habe bis Ende März 2010 studiert. Ab Juli 2010 habe ich eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Uni bekommen (dies war mir schon Ende März 2010 bekannt). Die drei Zwischenmonate habe ich damit verbracht Urlaub zu machen. Nun hat mir aber jemand erzählt, dass ich mich unbedingt hätte arbeitslos melden sollen, wegen den Rentenansprüchen?! Ist das so? Wenn ja, kann ich mich im nachhinein arbeitslos melden für den Zeitraum?!

...zur Frage

Widerspruch auf Ruhensbescheid, wegen nicht genommenen Urlaub kein anspruch auf Arbeitslosengeld. Firma Insolvenz, was soll ich tun?

Hallo, ich war von Januar 2016 bis zum 26.04. 2016 bei einer Firma angestellt. Im Februar musste ich feststellen, dass es kein Gehalt gab. März/April hat der Arbeitgeber Insolvenz beantragt. Am 25. April habe ich Fristlos gekündigt.(mit dem Arbeitsamt besprochen, keine Sperrzeit) da es bis Dato immernoch kein Gehalt gegeben hat. Habe zum Arbeitslosengeld auch Insolvenzgeld beantragt. Nun bekomme ich einen Ruhensbescheid vom Arbeitsamt, da ich ja noch Urlaubsanspruch habe und ich mir doch einen Finanziellen Ausgleich von meinem ex Arbeitgeber holen soll(Der ja Insolvent ist). Vom 26.04-10.05 bekomm ich kein Arbeitslosengeld und bin nicht kranken und Pflegeversichert. (Dieser Bescheid kam am 11.05.2016)

Zur Info der Arbeitgeber hat nie eine einzige Rechnung bezahlt, somit sinkt die Wahrscheinlichkeit dort überhaupt was zu erhalten.

Jetzt möchte ich Widerspruch einreichen, nur weiß ich nicht genau wie und, ob es überhaupt Sinn macht.

...zur Frage

kein arbeitslosengeld, was kann ich zun ?

seit märz diesen jahres bin ich arbeitslos das erste problem das ich mit dem arbeitsamt hatte war das erst vor einer woche das arbeitslosengeld bewilligt wurde ständig habeb sachen gefehlt, die ich dann nachgeschickt bekommen habe immer was anderes ! wenn man angerufen hat wurden einem falsche informationen gegeben, die das ganze noch mehr in die länge gezogen haben ! vor einer woche kam dann endlich der bewilligungsbescheid und heute ein schreiben das ich das geld zurück zahlen muss und keinen anspruch mehr auf arbeitslosengeld habe weil ich mich auf 2 stellen nicht beworben hätte ! Habe aber die stellenangebote nie zugeschickt bekommen!!! ich weiß echt nicht mehr weiter meine ganzen ersparnisse sind aufgebraucht und muss miete zahlen .

...zur Frage

Weiß jemand, ob ein deutsches Testament aus in Queensland Australien gültig ist wenn man in Australien gemeldet ist?

Ich lebe seit einem Jahr in Deutschland. Mein Partner und ich sind nicht verheiratet, daher habe wir in Deutschland bereits jeder ein handschriftliches Testament errichtet, worin wir alle Belange hinsichtlich unserer gemeinsamen Tochter geklärt haben, falls einem von uns bzw. uns beiden was passieren sollte. Nun weiß ich nicht, ob dieses Testament in Australien auch gültig ist oder ob wir hier ein neues Testament machen müssen. Wir sind immer noch deutsche Staatsbürger mit festen Wohnsitz in Australien.

Frage 1: Ist ein handschriftliches Testament auch in Australien gültig, wenn man als Deutscher hier seinen festen Wohnsitz hat? oder muss man dann ein Australisches Testament erstellen.

Ein kurzes Ja oder Nein wäre super. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?