Berufseinstieg. Welche Versicherungen sind sinnvoll? Haftpflicht und Unfall?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dringend zu empfehlen sind 1. private Haftpflichtversicherung, 2. Berufsunfähigkeitsversicherung, sinnvoll sind 3. Unfall- und Risikolebensversicherung, bei eigenem Haushalt auch eine 4. Hausratversicherung. Total verzichten kann man auf Sterbegeldversicherung, Insassenunfallversicherung (als Fahrzeughalter) und auf bestimmte Zusatzversicherungen zur Krankenversicherung z.Bsp. einer Zahnzusatzversicherung.

Privathaftpflichtversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung. Aber Achtung nur 5 Versicherungen haben das neue Versicherungsvertragsgesetz zu Gunsten der Versicherungsnehmer nciht in ihren Bedingungen umgesetzt. Bei mehr als altersüblichem Kräfteverfall bezahlen nur 5 Versicherngen ein BU.

Die PHV nach Abschluss der Erstausbildung / Studium wohl die Wichtigste und vom Absicherungstatus & Preis & Leistungsverhältnis top. Meines Erachtens sind Unfallvorsorgen und B.U. zwei Dinge, die heute oder mehr hervorrufen, sondern ein am besten beides..Unfallvorsorgen klären dies weltweit, rund um die Uhr und B.U. Vorsorgen den Fall der Fälle, falls ich meinen erlernten Beruf wirklich nicht mehr ausüben kann..für Berufanfänger sind auch hier die Beiträge recht günstig bei sehr guten Versicherungsschutz...Bitte bei PHV & Unfall auf einjährige Laufzeiten achten..und einen Vergleich für alle drei Vorsorgen über einen Makler erstellen lassen, der alle Geselsschaften im Portfolio hat ! HG DerMakler

Ablauf PKW-Neukauf + Versicherungswechsel

Hallo! Wir bekommen in Kürze ein neues Auto,der alte PKW wird in Zahlung genommen. Im Rahmen dessen wollen wir auch die PKW-Haftpflicht/Kasko-Versicherung wechseln. Das Abmelden des alten PKWs und die Anmeldung des neuen PKWs übernimmt das Autohaus, wir haben uns dazu die EVB-Nummer der alten Versicherung mitteilen lassen und ans Autohaus übermittelt. Meine Frage: Wie läuft das nun mit dem Abschluß der neuen Versicherung ab,so daß keine Lücke im Versicherungsschutz besteht ?

Marco

...zur Frage

Zahlen gesetzliche Kassen die Zahnspange für Kinder?

Müssen die Eltern da selbst (zu einem Teil?) die Kosten übernehmen, wenn ein Kind eine Zahnspange braucht? Gbit es ggf. Versicherungen die das abdecken? Ab welchem Alter des Kindes wäre das dann sinnvoll?

...zur Frage

Targobank Unfall Rendite sinnvoll?

Hallo,

ich bin gerade dabei durchzuschauen welche meiner Versicherungen nicht unbedingt notwendig sind, da am Monatsanfang doch nen ordentlicher Betrag zusammen kommt. Besonders unsicher bin ich mir da bei Targo-Unfall Rendite, kennt die jemand und kann mir sagen ob ich die behalten sollte oder ob es das nicht bringt, das klingt zwar alles recht schön aber 75 Euro sind auch echt viel Geld jeden Monat wäre für nen Rat ob behalten oder nicht oder vielleicht Vorschläge für Alternativen dankbar.

...zur Frage

Frage zu Steuerklasse während Elternzeit bei erneutem Kinderwunsch?

Wäre es sinnvoll, während Betreuung Kind 1 (wenn dieses ein Jahr alt wird)die St.klasse auf 3/5 zu wechseln, wenn erneuter Kinderwunsch da ist. Dann würde der Mann vermutlich mehr Geld netto erhalten, weil sie kein Einkommen mehr hat, oder ist das nicht günstig?

...zur Frage

Anwartschaft Krankenversicherung sinnvoll für meine Kinder nach Scheidung?

Bisher waren meine Kinder über die Beihilfe und private Krankenversicherung bei mir mitversichert. Nach der Scheidung überlegen wir, dass sie in die gesetzliche Krankenversicherung der Mutter wechseln.

Macht da eine Anwartschaft für 4 € pro Kind im Monat Sinn?

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Kann es Sinn machen, zwei Privat-Haftpflichtversicherungen gleichzeitig laufen zu haben?

Wern1972 Ich bin als Beamter bei einer Versicherung, die neben der privaten Haftpflicht auch die Amtshaftpflicht mit abdeckt. Diese Versicherung hat aber so einige "Lücken", zum Beispiel bei der Frage der Versicherung des Ehrenamtes, der Gefälligkeitshandlungen usw.

Deswegen überlege ich, eine zweite Privathaftpflicht abzuschließen. Das ist ja nicht so teuer und ich habe eine gefunden, die ein sehr umfassendes Leistungsspektrum hat, aber keine Amtshaftpflicht mit abdeckt.

Ist das sinnvoll / erlaubt, dann zwei sich ergänzende Versicherungen abzuschließen?? Muss ich das der jeweiligen Versicherung melden, wenn ich noch woanders versichert bin? DANKE!!!!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?