Beruflicher Umzug - zahlt das Unternehmen die Kosten und den Makler?

2 Antworten

Bei Unternehmen der freien Wirtschaft gibt es dazu allenfalls freiwillige Zuschüsse, die gelegentlich in Betriebsvereinbarungen festgelegt sind. Außertarifliche Mitarbeiter sollten ihren Chef über diese Zuschussleistung ansprechen.

Bei Beamten(unternehmen) gibt es hierzu dienstvertragliche Anspruchsgrundlagen, wenn der Ortswechsel dienstlich veranlasst ist.

Ich kenne einige Leute, denen der Umzug vom Unternehmen bezahlt wurde. Aber das ist eine rein freiwillige Leistung. Ansonsten kann man Kosten steuerlich geltend machen. Und man kann auch Sonderurlaub für den Umzug beantragen.

Was möchtest Du wissen?