Beruflicher Umzug - hat man ein Recht auf eine finanzielle Unterstützung des Arbeitgebers?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen Anspruch gibt es nicht. Es ist aber üblich, dass der Arbeitgeber die anfallenden Umzugskosten steuer- und abgabenfrei erstattet. Seit Beginn dieses Jahres gibt es Pauschalen für Umzüge die bei 1279 Euro für Verheiratete liegen und bei 640 Euro für Ledige plus 283 Euro für jede weitere umziehende Person.

Einen Anspruch gibt es nicht. Wohl kannst du aber die Kosten bei der nächsten Steuererklärung absetzen.

Wenn der AG Dich zum Umzug "zwingt", dann sollte er zumindest einen Teil der Show auch bezahlen, obwohl es keinen Rechtsanspruch gibt.

Wenn Du aber den Ort wechselst, weil Du in einer anderen Niederlassung einen höherwertigen und besser bezahlten Job annehmen willst, dann sähe die Antwort schon etwas anders aus.

es gibt keinen Anspruch auf Unterstützung. Rein bei der Steuererklärung kann man die Kosten geltend machen und steuermindernd ansetzen.

Ja das Stimmt das is auch mein letzter Stand.

Was möchtest Du wissen?