Beruflicher Aufenthalt im Ausland, private Krankenversicherung auf Anwartschaft

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist vollkommen korrekt. Bei einer Anwartschaft unterscheidet man zwischen einer kleinen Anwartschaft und einer großen Anwartschaft. Letztere ist ein wenig teurer (faustformel: ein Drittel des KV Voll Betrages), da sie auch Altersrückstellungen bildet, das Recht zur Rückkehr in die PKV beinhaltet und besonders wichtig auch das versicherungstechnische Alter beibehält). Insofern wäre diese Form der Anwartschaft anzuraten, denn die kleine Anwartschaft sichert nur das Recht zur Rückkehr in die PKV ab.

Wenn du also schon weißt, das Du wieder zurückkehrst und auf jeden Fall in der PKV bleibst wird langfristig sich die große Anwartschaft positiv auf Deinen Beitrag auswirken. Streng betrachtet müsste der Arbeitgeber im Fall der Entsendung auch die Kosten der Anwartschaft übernehmen.

Fazit: Ein letztes Gespräch über Kosten und Auswirkungen der beiden Anwartschaften solltest Du führen und Dir das vor allen Dingen in Bezug auf die Altersrückstellungen und das versicherungstechnische Alter geben lassen. Bitte schriftlich, denn bei dem Thema wird auch von den Vermittlern bzw. Sachbearbeitern gerne Kappes erzählt und mündliche Aussagen von VU sind eh für den Poppes.

Und ggfs. auch ein Gespräch mit Deinem Arbeitgeber bzgl. der Kostenübernahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist im Grunde so korrekt. Die Anwartschaftsversicherung garantiert dir eine Aufnahme in die private Krankenversicherung, d. h. eine erneute Gesundheitsprüfung ist nicht mehr nötig. Das ist wichtig, weil es sonst ja sein könnte, dass dich die private Krankenversicherung nicht mehr aufnimmt. Natürlich gilt für die Wiederaufnahme nach deiner Rückkehr eine andere Rechnungsgrundlage (du bist ja älter geworden) und der Tarif dürfte auch angepasst sein. Stelle Dich also auf höhere Prämien ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alfalfa
09.09.2012, 09:59

Kleine Anmerkung: das passiert bei einer kleinen Anwartschaft aber nicht bei einer großen Anwartschaft. Das sind die Auswirkungen des versicherungstechnischen Alters. Es findet keine inhaltliche Anpassung des Tarifes statt, ebenso bleibt man in der Welt, in der man war. Deshalb nennt man Anwartschaftsversicherung auch Ruhend Versicherung.

0

Was möchtest Du wissen?