Beleg verlegt. Gerät dennoch steuerlich absetzbar? Vorsteuer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Ertragsteuer benötigst du keinen Beleg. Da reicht auch ein Eigenbeleg oder sogar gar kein Beleg.

Für den Vorsteuerabzug musst du im Moment des Kaufs und der Zuordnung zum Unternehmenssphäre im Besitz einer (Kleinbetrags-)Rechnung sein. Das warst du gewesen, deshalb steht dir das Recht zum Vorsteuerabzug zu.

Soweit die Theorie. In der Praxis wirst du genau dann an der Realität scheitern, wo ein Finanzbeamter den Beleg sehen will. In diesem Fall kannst du nicht nachweisen, dass du die Rechnung hattest, und der Vorstuerabzug wird dir versagt werfden. Nachdem das hier aber nur rund 16 Euro sind, würde ich das Risiko engehen.

Bei der Ertragsteuer sehe ich weniger Probleme als wfwbinder. Du kannst ja dem Finanzbeamten zeigen, dass das "einige Adapter und Kleinteile" sind und nicht Maria und Margot Dingenskirchen.

danke.

Ich kann die "Kleinteile" zeigen und den Nachweis erbringen, denn es geht um ein Ladegerät und ein Kabel. Beide Originale waren defekt und die habe ich noch. Die neuen kann ich zeigen.

Und was kann ich noch zeigen? Ich habe mir das Angebot für die Teile (Homepage) ausgedruckt, dort steht auch der Preis, den ich dann letztendlich vor Ort in dem Laden zahlte. Eine Kopie für den Beleg werde ich schwer bekommen, denn er ist nicht personalisiert, nur die Zahlung. Ob die Logistik bei einem Händler so gut ist, weiss ich nicht. Ich könnte ja mal fragen - nur, ob der Aufwand lohnt?

0

Das Problem bei der Kartenzahlung ist, dass man weiss, das Du z. B. beim Mediamarkt 100,- Euro ausgegeben hast. Das könnten die Adapter und Ladegeräte sein, aber auch Musik-CDs maria und Margot Helwig..

Du solltest versuchen einen neuen Beleg zu bekommen.

kann ich versuchen, aber ob das funktioniert? Mal sehen.

0

ohne Originalbeleg kannst du sicherlich den Betrag ansetzen, wenn es denn die Geräte gibt. Die Vorsteuer wird ein Problem, denn dazu benötigst du den Originalbeleg.

Was möchtest Du wissen?